Zum Inhalt springen
Inhalt

Langjähriger Xamax-Präsident Facchinetti 82-jährig verstorben

Unter dem Bauunternehmer erlebte Xamax in den Achtzigerjahren seine erfolgreichste Zeit.

Gilbert Facchinetti, langjähriger Patron von Neuchâtel Xamax, ist im Alter von 82 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Facchinetti arbeitete für Xamax 53 Jahre lang. Von 1979-2003 amtete er als Präsident.

Unter dem Bauunternehmer erlebte Xamax in den Achtzigerjahren mit zwei Meistertiteln (1987 und 1988) und zwei Viertelfinal-Vorstössen im Uefa-Cup seine erfolgreichste Zeit.

Nach seinem Rückzug als Präsident blieb Facchinetti dem Klub nahe: Er half nach dem Konkurs mit, die Neuenburger wieder in den Profifussball zu hieven. Das Super-League-Comeback von Xamax erlebt er nicht mehr.

Legende: Video 1988: Xamax bejubelt den Meistertitel abspielen. Laufzeit 00:48 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.07.2018.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.