Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Auflösung Nati-Rating Nach tiefem Wert gegen Dänemark: Embolo und Seferovic vorne dabei

Die SRF-User sind mit dem Nati-Auftritt gegen Irland zufrieden. Nur durchschnittlich bewertet wurden ein Joker und ein Aussenverteidiger.

Embolo im Nati-Dress
Legende: Gegen Dänemark abgefallen, nun 4 Sterne Breel Embolo. Getty Images

Viele Spieler kamen bei den SRF-Usern nach dem kapitalen Sieg gegen Irland (2:0) gut weg. Nur Penalty-Sünder Ricardo Rodriguez und der eingewechselte Remo Freuler schnitten durchschnittlich ab.

  • Der Durchschnittswert lag bei 3,73 Punkten (Skala von 1-5).
  • Gleich 8 Spieler erhielten die gute Note 4: Darunter sind bis auf Rodriguez die komplette Hintermannschaft und die beiden Stürmer Breel Embolo und Haris Seferovic, die noch gegen Dänemark nur 2,5 Punkte hatten ergattern können.
  • Rodriguez und Freuler erhielten die Note 3. Auch Edimilson Fernandes, dessen Schuss beim 2:0 ins Tor abgelenkt wurde, erhielt keine 4 Punkte (3,5).

Hier sehen Sie alle Resultate im Überblick:

Video
Match-Zusammenfassung Schweiz - Irland
Aus Sport-Clip vom 15.10.2019.
abspielen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roger Pellaton  (ThePelikan)
    Ich bin immer wieder erstaunt, wie Lichtsteiner bewertet wird, auch und gerade von Sascha Ruefer, der bekennender Lichtsteiner-Fan ist. Ich sehe einen hoch motivierten Dauerläufer, der ständig reklamierend ein beachtliches Laufpensum absolviert. Der gleichzeitig aber wirklich gar nichts zum Spiel in der und in die Mitte beiträgt. Seine Flanken erreichen niemanden, landen allesamt beim Gegner oder im Aus. In den beiden Spielen gegen Dänemark und Irland war Lichtsteiner praktisch wirkungslos.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen