Zum Inhalt springen
Inhalt

Katar als Testgegner Die Schweiz empfängt den WM-Gastgeber im Cornaredo

Am 14. November wird die Schweizer Nati in Lugano gegen den Ausrichter der nächsten WM testen: Katar.

Fussballspieler
Legende: Zu Gast im Tessin Das Nationalteam Katars. Imago

Um 19 Uhr ist am Mittwoch, 14. November, Anpfiff in Lugano. Gegner im Testspiel wird Katar sein. Der Gastgeber der WM 2022 belegt aktuell Rang 94 der Weltrangliste. Das Team von der arabischen Halbinsel nahm bislang noch nie an einer WM-Endrunde teil. Trainiert werden die Katari vom Spanier Felix Sanchez. Ans «Stadio Cornaredo» hat die Nati gute Erinnerungen: Während der Vorbereitung auf die WM gab es im Juni 2018 ein 2:0 über Japan.

19 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf (Josef Graf)
    Immerhin gehört Katar (Nr. 94) noch zur ersten Hälfte der 210 Nationalteams, im Gegensatz etwa zu Liechtenstein oder Moldawien, gegen die auch schon Vorbereitungsspiele ausgetragen wurden. Aus Sicht der Schweizer Nati macht es sogar Sinn, im Rahmen der Trainingswoche im Tessin das Fuder vier Tage vor dem wichtigen Spiel gegen Belgien nicht zu überladen. Und übrigens: Auch vor EM 2016 wurde im Cornaredo getestet, mit einem 2:1 über Moldawien.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Philipp Spuhler (phsp)
    Sorry, Deutschland ist aktuell an 12. Stelle der Weltrangliste, vor der WM 7.Juni waren sie 1.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Peter Hummel (HD LÄPPLI)
    Katar, Malta, Zypern, Lichtenstein da hat die Nati bestimmt Chancen, aber wenn Sie Testspiele Zb. Österreich oder Lettland, Norwegen, SCHWEDEN, dann ist aus die Maus. Und Herr Josef Graf ich weiss was HD BEDEUTET das sind solche wie Sie, die den Vorgesetzten die Schuhe geputzt haben im Militär. Aber Sie wissen immer noch nicht was ein Nick Name bedeutet. Josef Graf gibt's 1000 ende in der Schweiz. Sind Sie doch ein bisschen Kreativ und wählen einen Nicknamen zb. Joh Grufti.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Josef Graf (Josef Graf)
      Herr Hummel, lassen wir Ihr Persönliches auf der Seite. Es wird durch Ihre Wiederholungen nicht besser. Zur Sache: Schweden, Österreich, Norwegen und Lettland stehen im November 2018 nicht für Testspiele zur Verfügung, weil sie je zwei Spiele in der Nations League zu absolvieren haben. Ausserdem hat die Schweiz die letzten vier Spiele gegen Lettland (sogar Qualispiele) gewonnen sowie auch das Testspiel gegen Österreich in Wien im November 2015 (mit 2 Toren von Seferovic). Aus die Maus? Haha!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen