Zum Inhalt springen

Header

Video
Das ganze Insta Live mit Yann Sommer
Aus Sport-Clip vom 26.03.2020.
abspielen
Inhalt

Nati-Goalie Sommer im Gespräch Kein Fussball, dafür Gitarren-Ritual mit Tochter um 5:30 Uhr

Im Instagram-Interview mit SRF spricht Yann Sommer über seinen Alltag während der Corona-Krise. Und über den Schweizer Spenden-Song.

Langweilig wird es Yann Sommer während der Corona-Krise in seinem Zuhause in Düsseldorf bestimmt nicht. Im Gegenteil: Sein Tag beginnt aktuell jeweils früher als im Fussball-Alltag. «Ich stehe morgens um 5:30 Uhr mit meiner Tochter auf», erzählt der Schweizer Nati-Goalie im Live-Interview mit SRF Sport auf Instagram.

Die bald 5 Monate alte Mila sei zwar meist entspannt, lasse den Papa aber wissen, wenn sie wach ist. Darauf ist Sommer mittlerweile bestens vorbereitet: «Ich spiele ihr dann auf der Gitarre etwas vor, wenn es sein muss um 5:30 Uhr. Das ist zu unserem Ritual geworden», so der 31-Jährige.

Wie kam es zum Spenden-Song der Nati?

Musikalisch war Sommer zuletzt auch mit dem Schweizer Nationalteam unterwegs. Am Mittwoch veröffentlichte der SFV ein Musikvideo, in dem Spieler und Trainer auf ihre Spende für Pflegefachpersonen in der Schweiz aufmerksam machten. «Wir haben untereinander besprochen, wie wir helfen können. Ich bin stolz, dass wir diese Aktion hingekriegt haben und die Rückmeldungen positiv sind», sagt Sommer.

Video
Die Schweizer Nati singt für einen guten Zweck
Aus Sport-Clip vom 26.03.2020.
abspielen

Das ganze Interview mit dem Nati-Goalie sehen Sie im Video ganz oben oder auf dem Instagram-Account von SRF Sport. Sommer äusserte sich weiter u.a. zu folgenden Themen:

  • Die Ungewissheit, ob und wie es mit den Ligen in Europa weitergeht.
  • Die Folgen der Corona-Krise für die Bundesliga.
  • Disziplin in Zeiten von Corona.

SRF zwei, sportflash, 24.03.2020, 20:00 Uhr; jba/mlo

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen