Zum Inhalt springen

Header

Vladimir Petkovic lacht.
Legende: Hat er weiterhin gut lachen? Vladimir Petkovic. Keystone
Inhalt

Nationalmannschaft Nati versammelt sich für entscheidende Phase

Am Montag hat sich das Schweizer Nationalteam zum Zusammenzug in Feusisberg versammelt. Das Team von Vladimir Petkovic steht vor den (vor-)entscheidenden Tagen und Spielen in der EM-Qualifikation.

Die Schweizer Nati steht vor wegweisenden Tagen. Denn bei optimalem Verlauf hat sie am nächsten Dienstag nach dem Spiel im Wembley gegen England das EM-Ticket vorzeitig gelöst. Die Rechnung ist einfach: Schlägt das Team von Vladimir Petkovic Slowenien am Samstag mit 2 Toren Differenz und gewinnt sie auch in London, kann sie nicht mehr von Platz 2 verdrängt werden.

Heimspiel von grosser Wichtigkeit

Doch die «Three Lions» sind souveräner Tabellenführer der Gruppe E, ein Sieg in England wäre eine Überraschung. Umso grössere Bedeutung kommt damit dem Spiel gegen Verfolger Slowenien zu.

Admir Mehmedi sagt: «Wenn wir gewinnen, sind wir mit anderthalb Beinen an der EM.» Doch die Schweiz sollte gewarnt sein, bezog sie doch zum Auftakt der laufenden Kampagne sowohl gegen England (0:2) als auch gegen Slowenien (0:1) eine Niederlage.

Grossteil der Aufstellung steht

Petkovic hat einen Grossteil seiner Aufstellung für die Partie vom Samstag bereits im Kopf. «Wenn nichts Gravierendes geschieht, steht die Mannschaft auf neun bis zehn Positionen.»

Damit ist wohl klar, dass Yann Sommer, Stephan Lichtsteiner, Fabian Schär, Ricardo Rodriguez, Valon Behrami, Gökhan Inler, Granit Xhaka, Xherdan Shaqiri und Haris Seferovic auch gegen Slowenien beginnen werden. Timm Klose oder Steve von Bergen sowie Mehmedi, Josip Drmic oder Breel Embolo werden das Team komplettieren.

Video
Oktober 2014: Das 0:1 gegen Slowenien
Aus sportlive vom 09.10.2014.
abspielen

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 31.8.15, 18:45 Uhr

TV-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen
TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Qualifikationsspiel zwischen der Schweiz und Slowenien am Samstag ab 20:00 Uhr auf SRF zwei und im Liveticker auf srf.ch/sport. Die Partie gegen England sehen Sie am Dienstag, 8. September, ab 20:00 Uhr.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von E.Wagner , Zug
    Endlich mal ein lachender Petkovic, sonst sieht man ihn nur mit finsterer Miene dreinblicken, zu hoffen es bleibt so.