Zum Inhalt springen

Nationalmannschaft Schweizer A-Nati noch ohne Breel Embolo

Nationalcoach Vladimir Petkovic hat das Aufgebot für das EURO-Qualifikationsspiel Schweiz - Estland und das Test-Länderspiel gegen die USA bekannt gegeben. Neulinge sind keine dabei. Breel Embolo spielt in der U21.

Trainer auf Fussball-Platz
Legende: Vladimir Petkovic Der Nationaltrainer setzt auf bewährte Kräfte. EQ Images

23 Spieler hat Nationalcoach Vladimir Petkovic für das EURO-Qualifikationsspiel Schweiz - Estland vom 27. März 2015 in Luzern und das Test-Länderspiel gegen die USA vier Tage später aufgeboten.

Neulinge stehen keine im Aufgebot. Im Vergleich zu den November-Spielen (4:0 gegen Litauen, 2:2 in Polen) sind die damals verletzen Fabian Lustenberger und Silvan Widmer wieder dabei, dafür fehlen Michael Lang, Marco Schönbächler und Philippe Senderos. Zudem kehrt auch Granit Xhaka nach verbüsster Sperre in den Kreis der Landesauswahl zurück.

Embolo in der U21

Breel Embolo, der kurz vor Ende 2014 die Schweizer Staatsbürgerschaft erhielt und seit dem 19. Februar 2015 im Besitz des Schweizer Passes ist, hat von der FIFA noch keine formelle Berechtigung für Wettbewerbsspiele mit Schweizer Nationalteams erhalten. Der 18-jährige Stürmer ist darum im Aufgebot von Heinz Moser für die U21-Test-Länderspiele gegen Italien vom 26. und 31. März.

Sendebezug: SRF3, Abendbulletin, 20.3.2015, 16:00 Uhr

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rein, 8572 Berg
    Langsam reicht es. Da spielt Barnetta auf höchstem Niveau und wird nicht aufgeboten. Man kann nicht nur die Jungen berücksichtigen. Petkovic macht weiter haarsträubende Fehler. Der Systemwechsel ohne Vorbereitungs- und Angwöhnungszeit mit den völlig unnötigen Niederlagen gegen England und Slowenien war der Supergau. Wir sind nicht im Kasino! Umstellungen und mehr Offensivfussball ja, aber bedacht und geplant und nicht gegen die Mitfavoriten. Von dem hat Petkovic noch nie etwas gehört.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jannick, Luzern
    Wieso nimmt er Fernandes ins Aufgebot? Da ist Pirmin Schwegler viel besser, er zeigt gute Leistungen und spielt regelmässig
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von markus flury, h'kappelen
    ...u himmelswillen,sicher nicht von bergen,bite.,ansonst hooopp schweiz...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen