Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vorbereitung auf EM-Playoffs Schweizer Frauen-Nationalteam am «Tournoi de France» dabei

Die Schweizer Frauen-Nati nimmt im Februar zum ersten Mal am Turnier in Frankreich teil.

Ramona Bachmann und die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft.
Legende: Fordern im Februar die WM-Viertelfinalisten Ramona Bachmann und die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft. Freshfocus

Die Equipe von Nils Nielsen trifft im Rahmen des Vierländerturniers in Metz und Sedan auf die WM-Viertelfinalisten Norwegen (17. Februar) und Frankreich (20. Februar) sowie auf Island (23. Februar).

Solche Erfahrungen sind wertvoll, damit wir als Team reifer werden.
Autor: Nils Nielsen

«Im vergangenen Jahr haben wir vier Spiele gegen die starken Fussballnationen Österreich und Belgien bestritten. Wir brauchen weitere Partien gegen Teams auf internationalem Top-Niveau», begründet Nielsen die Schweizer Teilnahme. «Solche Erfahrungen sind wertvoll, damit wir als Team reifer werden und uns, wie wir in Dänemark sagen würden, Haare auf den Zähnen wachsen können.»

Die Partien dienen als Vorbereitung auf die im April stattfindenden EM-Playoffs, in denen die letzten drei Tickets für die EM 2022 in England vergeben werden. Ob die Schweiz an den Playoffs teilnehmen muss, entscheidet sich im Februar, wenn in den restlichen Gruppen die EM-Qualifikation abgeschlossen wird. Die Schweiz belegte in ihrer Gruppe hinter Belgien Platz 2.

Video
Archiv: Die Schweiz verpasst die direkte WM-Qualifikation
Aus Sport-Clip vom 01.12.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen