Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Wechsel im Nati-Aufgebot Ruben Vargas ersetzt Haris Seferovic

Haris Seferovic reist zu seiner hochschwangeren Frau. Fürs Spiel gegen Gibraltar wird er durch Ruben Vargas ersetzt.

Ruben Vargas ersetzt Haris Seferovic bei der Nati.
Legende: Stösst zur Nati Ruben Vargas ersetzt Haris Seferovic bei der Nati. imago images

Die Schweizer Nati muss im EM-Qualifikationsspiel am Sonntag gegen Gibraltar auf Haris Seferovic verzichten. Der Stürmer flog unmittelbar nach der Auswärtspartie in Dublin gegen Irland zu seiner hochschwangeren Frau nach Lissabon. Die Familie Seferovic erwartet in Kürze die Geburt ihres ersten Kindes.

Als Ersatz für Seferovic wird am Freitag der fünffache U-21-Nationalspieler Ruben Vargas zum Team stossen. Der 21-jährige Offensivspieler kann auf einen gelungenen Start bei seinem neuen Klub Augsburg zurückblicken.

Zweites Aufgebot für Vargas

In den ersten 3 Bundesliga-Spielen erzielte Vargas 3 Tore, 2 davon am vergangenen Wochenende gegen Werder Bremen. Im Pre-Camp für das Final-Turnier der Nations League Ende Mai hatte der Luzerner bereits zum damals 26 Spieler umfassenden Schweizer Kader gehört.

Legende: Video Vargas' Doppelpack gegen Bremen abspielen. Laufzeit 01:21 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.09.2019.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Maag  (Maag Hans)
    Warum gegen Gibraltar nicht mit dem Stürmerduo Vargas/Ajeti auflaufen oder mit "Terrier" Steffen? Und, wenn ich schon dabei bin, mit Mehmedi statt Freuler. Auch den aggressiven Zuber habe ich gegen Irland vermisst (ich weiss schon, er war verletzt).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Mathieu Bourquin  (crodino)
    Gute Entscheidung von Seferovic und stark von Petkovic, ihn gehen zu lassen. Bei der Geburt des eigenen Kindes spielt eben die EM-Quali nur eine untergeordnete Rolle.
    Alles Gute den werdenden Eltern!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Timon Peyer  (Timon Peyer)
    Da wünsche ich doch Haris Seferovic und seiner Frau nur das Allerbeste und dass alles wunderbar läuft. Eine Geburt ist jedesmal ein Wunder!

    Freue mich Vargas mal in der Nati zu sehen. Wenn er sich so schnell wie in Augsburg akklimatisiert, könnte das interessant werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen