Zum Inhalt springen

Header

Video
Itten stösst zur Nati
Aus Sport-Clip vom 09.11.2021.
abspielen. Laufzeit 28 Sekunden.
Inhalt

Yakin nominiert Stürmer nach Itten ersetzt bei der Nati Zuber

Nati-Coach Murat Yakin hat auf das verletzungsbedingte Out von Steven Zuber reagiert und Cedric Itten aufgeboten.

Am Montag musste Steven Zuber das Nati-Camp in Lugano verlassen. Den Offensivspieler plagen Adduktoren-Probleme. Coach Murat Yakin liess sich einen Tag Zeit, ehe er am Dienstag Cedric Itten für Zuber nachnominierte.

Italien - Schweiz bei SRF

Box aufklappen Box zuklappen

SRF bietet zum Knüller Italien - Schweiz am Freitag den gewohnten Komplett-Service:

  • 20:10 Uhr: Start der Übertragung mit dem Vorprogamm
  • 20:45 Uhr: Anpfiff im Stadio Olimpico in Rom

Im TV sind Sie auf SRF zwei live mit dabei. In der SRF Sport App stimmen wir sie im Liveticker mit Stream frühzeitig auf die Partie ein und informieren Sie laufend über das aktuelle Geschehen. Radio SRF 3 wird das Spiel ab Anpfiff durchkommentieren.

Yakin muss auf mehrere Stammkräfte verzichten

Vor den beiden entscheidenden WM-Quali-Partien der Schweizer Nationalmannschaft in Italien (Freitag) und gegen Bulgarien (Montag) wurde die Landesauswahl von grossem Verletzungspech heimgesucht. Neben Zuber fielen auch Breel Embolo, Nico Elvedi, Gregor Kobel und Christian Fassnacht kurzfristig aus. Die Forfaits von Granit Xhaka und Haris Seferovic sind schon länger bekannt.

Zudem steht hinter dem Einsatz von Mario Gavranovic – einem weiteren Offensivspieler – ein dickes Fragezeichen. Der Stürmer von Kayserispor konnte bislang aufgrund von Fussproblemen nicht mit der Nati trainieren.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.