Zum Inhalt springen
Inhalt

Jubelstürme am Affenfelsen Gibraltar und der Traum von der EURO 2020

Fussball-Zwerg Gibraltar feiert beim 2:1 gegen Liechtenstein den 2. Sieg in 3 Tagen und träumt von einer Endrunden-Teilnahme.

Legende: Video Gibraltar dreht Partie gegen Liechtenstein abspielen. Laufzeit 01:55 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.10.2018.

«Das ist die glücklichste Nacht in meinem Leben», sagte Gibraltars Trainer Julio Ribas, nachdem seine Mannschaft in der Nations League nach dem 1:0 in Armenien den nächsten Paukenschlag folgen liess. Beim 2:1 gegen Liechtenstein gab es drei Premieren zu feiern:

  • erster Heimsieg
  • erstmals wurde ein Spiel gedreht
  • erstmals glückten 2 Tore in einem Spiel

Zuvor hatte es für das britische Überseegebiet an Spaniens Südküste seit Aufnahme in die UEFA 2013 in 22 Pflichtspielen 22 Niederlagen gegeben.

«Ich habe diese Woche Momente erlebt, die ich vielleicht in den nächsten Jahren in Worte fassen kann. Eine Woche voller Geschichte, die wir alle in Erinnerung behalten», twitterte Kapitän Roy Chipolina.

Nun ist gar die Teilnahme an der EURO 2020 ein Thema. Die Gruppensieger aller vier Divisionen der Nations League spielen in einer Play-off-Runde um EM-Tickets.

Gibraltar (6 Punkte) liegt in seiner Gruppe nach vier Spielen auf Rang zwei und darf bei nur drei Zählern Rückstand auf Mazedonien noch auf den Gruppensieg hoffen.

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.