Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Premier League am Sonntag Xhaka mit Arsenal weiter auf der Erfolgswelle

Arsenal bezwingt Leicester zuhause mit 2:0. Fabian Schärs Newcastle unterliegt Chelsea.

Granit Xhakas Arsenal gewinnt auch gegen Leicester.
Legende: Trotz missratener Schussabgabe des Schweizers Granit Xhakas Arsenal gewinnt auch gegen Leicester. imago images/PA images

Die Schweizer Nationalspieler Granit Xhaka (Arsenal) und Fabian Schär (Newcastle) verliessen den Rasen nach ihren Partien am 29. Spieltag der Premier League mit unterschiedlichen Gefühlen. Während sich die «Gunners» einen ungefährdeten Heimsieg sicherten, gaben die «Magpies» kurz vor Schluss einen Punktgewinn aus der Hand.

Leicester bei Arsenal ohne Chance

Xhaka spielte beim 2:0-Heimerfolg von Arsenal über Leicester 90 Minuten durch. Thomas Partey brachte seine Farben bereits in der 11. Minute in Führung, nach dem souverän verwandelten Elfmeter von Alexandre Lacazette (59.) war die Messe im Norden Londons gelesen. Für Arsenal war es bereits der 5. Vollerfolg in Serie.

Havertz rettet Chelsea spät

Nachdem es zwischen Chelsea und Newcastle bis zur 89. Spielminute 0:0 gestanden hatte, erlöste Kai Havertz das Heimteam mit einem Traumtor. Damit bleibt Chelsea auch in der 3. Partie in Folge ungeschlagen und wahrt den 3. Tabellenrang. Eine beeindruckende Serie zu Ende gegangen ist hingegen für Schärs Newcastle: Gegen Chelsea kassierte man die 1. Niederlage seit 9 Spielen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen