Zum Inhalt springen

Header

Im letzten Jahr schrammte der Meister gegen Biel am Ausscheiden vorbei.
Legende: Wie meistert YB die Startaufgabe? Im letzten Jahr schrammte der Meister gegen Biel am Ausscheiden vorbei. Freshfocus
Inhalt

1. Runde des Schweizer Cups Happige Starthürde für Meister YB

Meister YB trifft in der 1. Runde des Schweizer Cups auf einen Promotion-League-Gegner. Cupsieger Basel hatte mehr Glück.

Die Auslosung zur 1. Runde des Schweizer Cups bescherte Meister YB kein Glück: Das Team von Gerardo Seoane trifft zum Start am 17. oder 18. August auf Promotion-League-Klub Etoile Carouge.

Video
Basel bezwingt Thun im Cupfinal knapp
Aus Sport-Clip vom 19.05.2019.
abspielen

Ebenfalls mit einem Klub aus der dritthöchsten Liga bekommt es der FCZ zu tun – die Zürcher müssen sich gegen die Black Stars Basel beweisen. 2014 schaffte es der Underdog beinahe, dem Super-League-Vertreter ein Bein zu stellen, unterlag aber wegen eines Treffers in der 95. Minute doch noch mit 1:2.

Einen auf dem Papier einfacheren Gegner zugelost bekommen hat indes der FC Basel, der sich die Trophäe im Mai holte. Pully Football darf sich mit dem 13-fachen Cupsieger messen. Ein brisantes Derby erwartet Neuchâtel Xamax. Die Westschweizer treffen auf See-Nachbar Yverdon (Promotion League).

Die Erstrundengegner der Super-League-Klubs

Pully Football (2.)FC Basel
Étoile Carouge (PL)BSC Young Boys
Signal FC Bernex-Confignon (2. inter)
FC Thun
FC Concordia Basel (2.)
FC Lugano
AS Calcio Kreuzlingen (2. inter)
FC Luzern
FC Black Stars (PL)
FC Zürich
FC Allschwil (2. inter)
FC Sion
Yverdon Sport (PL)
Neuchâtel Xamax
FC Echallens Région (1.)
Servette FC
FC Monthey (2. inter)
FC St. Gallen

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Matthias Schönenberger  (matthisch)
    Das wird ein Fussballfest-Wochenende in der Region Basel. Zwar schade, dass soviele Teams gleich zu Beginn so starke Gegner bekommen, aber dafür gibts mit Concordia, Black Stars und Allschwil gleich 3 Spiele gegen Super-League Vereine und darauf kann man sich auch freuen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Tädeus Fivaz  (Tädeus M. Fivaz)
    Bei allem Respekt für Etoilke Carouge und die anderen Promotions-League-Clubs: Für den Meister ist das keine Hürde. Ja, YB hat es sensationell geschafft, sich wiederholt im Cup zu blamieren. Dann liegt der Fehler aber bei YB... und nicht daran, dass der Gegner besonders stark wäre, auch wenn er etwas Ärger machen kann.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Keller Beat  (BeatKeller)
    Würde es schon begrüssen, wenn die Schlagzeilen etwas sinnvoller wären. Sorry in der 1. Cup Runde kann es für YB unmöglich eine happige Hürde geben, oder meint da SRF YB kämpfe in der nächsten Saison gegen den Abstieg, weil ein paar Spieler weg sind. Hoarau, Suleimani sind ja noch da
    Ablehnen den Kommentar ablehnen