Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

FCSG mit längsten Reisen 1265 Kilometer für den Weg in den Cup-Halbfinal

Der FC St. Gallen hat von allen Cup-Halbfinalisten die grössten Reisestrapazen auf sich nehmen müssen.

Die FCSG-Spieler, hier vor dem Viertelfinal gegen Etoile Carouge.
Legende: Sind weit gereist Die FCSG-Spieler, hier vor dem Viertelfinal gegen Etoile Carouge. Freshfocus/Pascal Muller

Der Weg in den zweiten Cup-Final in Serie ist für den FC St. Gallen in dieser Saison wortwörtlich weit. Wenn die «Espen» am Donnerstagabend im Halbfinal bei Yverdon-Sport antreten, werden sie rund 1265 Kilometer weit gereist sein. Dies, obwohl das eigentliche Auswärtsspiel in Runde 1 gegen Münsingen nach einem Platzabtausch wegen der Covid-Situation im Heimstadion ausgetragen wurde.

Danach nahm der Roadtrip der Ostschweizer seinen Anfang: Zwei Mal musste St. Gallen an den äusserten Zipfel der Schweiz an die Grenze zu Frankreich reisen, dazu ein Mal ins Tessin. Bei den Auswärtsspielen bei Chênois, Chiasso und Etoile Carouge sammelten sich im Schnitt jeweils etwa 300 Reisekilometer an. Gegner Yverdon musste als meist Unterklassiger dagegen nur in Runde 1 gut 220 Kilometer zu Seuzach anreisen.

Video
Archiv: St. Gallen eliminiert Carouge im Viertelfinal
Aus Sport-Clip vom 09.02.2022.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 44 Sekunden.

Luzern hatte es nicht weit

Ein Blick auf den anderen Halbfinal zeigt: Auch Lugano wurde nicht von weiteren Reisen verschont. In den drei Auswärtsspielen gegen La Chaux-de-Fonds, Neuchâtel Xamax und Thun kamen die Tessiner auf fast 860 Kilometer.

Bei Luzern dagegen, das lauter Auswärtsspiele bestreiten musste, gab es viele kurze Wege. Cham und Buochs waren nur einen Katzensprung entfernt. Bis und mit Anreise in den Halbfinal ins Cornaredo wird der Cupsieger nur rund 430 Kilometer absolviert haben.

Live-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Das Cup-Halbfinalspiel zwischen Yverdon und St. Gallen sehen Sie am Donnerstag ab 18:40 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App. Auf SRF info zeigen wir ab 19:35 Uhr den zweiten Halbfinal zwischen Luzern und Lugano.

Die weiteste Anreise in den Cup-Final vom 15. Mai im Berner Wankdorf hätte Lugano (ca. 275 km), gefolgt von St. Gallen (knapp 200 km). Doch sowohl die Tessiner als auch die Ostschweizer würden die zusätzlichen Kilometer nur zu gerne auf sich nehmen.

SRF zwei, Super League – Highlights, 18.04.2022, 19 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Hermann  (Raffi)
    Der Vergleich mit Natur/Kunsteis versus Rasen und Plastik hinkt so gewaltig.Ist einfach peinlich wenn man so viel Kohle hat wie YB für die Spieler aber nicht für einen richtigen Rasen.
  • Kommentar von Roland Meier  (Cafopeto)
    Lächerlich, wenn man bedenkt, welche Strecken der FCB in der Conference League reisen musste!
  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Reisestrapazen? Wir haben heute schon den 21. April, nicht erst den 1.