Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Xamax - YB abspielen. Laufzeit 02:51 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.04.2019.
Inhalt

1:0-Sieg gegen bescheidenes YB Xamax rückt dem FCZ noch mehr auf die Pelle

612 Tage: So lange ist es her, seit YB in der Super League letztmals ohne eigenen Treffer blieb (0:0 gegen den FCZ). Nun gelang es ausgerechnet Aufsteiger Xamax, diese Serie zu beenden. Doch damit nicht genug: Dank einem Treffer von Kemal Ademi in der 73. Minute sicherten sich die Neuenburger gleich alle 3 Punkte – diese sind Gold wert im Kampf gegen den Abstieg.

Unterhaltsame 2. Halbzeit

Nach ereignisarmen ersten 45 Minuten ohne nennenswerte Torszenen nahm die Partie nach dem Pausentee richtig Fahrt auf. Eine Grosschance folgte auf die nächste:

  • 46. Minute: Roger Assalé wird im Sechzehner schön angespielt, doch der Ivorer scheitert am hervorragend reagierenden Xamax-Goalie Laurent Walthert.
Legende: Video Walthert mit starkem Reflex gegen Assalé abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus sportlive vom 22.04.2019.
  • 48. Minute: Kurz darauf kommt Guillaume Hoarau aus erfolgsversprechender Distanz zum Abschluss, doch der Rücken von Neuchâtel-Verteidiger Janick Kamber verhindert die YB-Führung.
  • 52. Minute: Nach einem Konter steht Raphaël Nuzzolo plötzlich alleine vor David von Ballmoos. Doch der Routinier haut den Ball über die Latte.

Insgesamt kamen die Young Boys, die zuvor sämtliche Saisonduelle gegen Xamax für sich entschieden hatten, dem Führungstreffer näher. Doch auch Hoaraus sehenswerter Hackentrick brachte nicht den gewünschten Erfolg (64.).

Hinten hielt Xamax dicht und vorne gelang durch Ademi der Lucky Punch. Nuzzolo lancierte den kurz zuvor eingewechselten Stürmer mit einem hohen Pass in die Tiefe. Ademi setzte sich im Zweikampf gegen Ali Camara durch und liess Von Ballmoos keine Abwehrchance.

Legende: Video Der entscheidende Treffer durch Ademi abspielen. Laufzeit 00:52 Minuten.
Aus sportlive vom 22.04.2019.

FCZ in Reichweite

Dank den 3 Punkten rückt Xamax auf dem Barrageplatz bis auf 2 Zähler an den FC Zürich heran. Der Vorsprung auf das Schlusslicht GC konnte zudem auf komfortable 9 Punkte ausgebaut werden. Am kommenden Samstag kommt es auf der Maladière zum Abstiegsgipfel zwischen Xamax und den Grasshoppers.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.04.2019, 15:40 Uhr

58 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.