11 Minuten genügten: Thun vertreibt das Abstiegsgespenst

Der FC Thun dreht die Partie gegen die Grasshoppers innert 11 Minuten und darf sich dank einem 3:1-Sieg über den definitiven Klassenerhalt freuen.

Video «Thun wendet Partie gegen GC» abspielen

Zusammenfassung Thun - GC

1:53 min, vom 17.5.2017
  • Thun dreht in der 2. Halbzeit auf und erzielt 3 Tore innert 11 Minuten.
  • Der einzige GC-Treffer hätte wegen Abseits nicht zählen dürfen.
  • Im Gegensatz zu den Berner Oberländern haben die Zürcher den Ligaerhalt rechnerisch noch nicht geschafft.

Thun hat im Duell gegen GC nicht nur den Klassenerhalt sichergestellt, sondern darf nach dem 4. Sieg aus den letzten 5 Spielen bereits auf die Europa League schielen. Der Rückstand auf die fünftplatzierten Luzerner beträgt 3 Runden vor Schluss nur noch 3 Punkte.

3 Tore, 3 Schützen

Gegen GC zeigten die Berner Oberländer eine beherzte Leistung. Das Team von Interimscoach Mauro Lustrinelli konnte die Überlegenheit aber erst in der zweiten Halbzeit in Tore ummünzen. Dafür schlug es hinter Joel Mall innert 11 Minuten gleich 3 Mal ein:

  • 54. Minute, 1:1: Simone Rapp wird von Marco Bürki mit einem herrlichen Pass lanciert. Sein strammer Schuss landet via Lattenunterkante im Tor.
  • 63. Minute, 2:1: Joel Geissmann steigt im Strafraum am höchsten und verwertet eine passgenaue Flanke von Christian Fassnacht zur Thuner Führung.
  • 65. Minute, 3:1: Mall pariert zweimal stark, kann den Ball aber nicht festhalten. Verteidiger Thomas Reinmann ist zur Stelle und spediert das Leder ins Tor.

Andersens Treffer zum 1:0

0:41 min, vom 17.5.2017

GC noch nicht ganz durch

Die Gäste aus Zürich hatten sich nur zu Beginn der ersten Halbzeit deutliche Vorteile erarbeiten können. Der einzige GC-Treffer fiel bereits in der 4. Minute – er hätte aber nicht zählen dürfen. Thun-Keeper Guillaume Faivre hatte nach einem Rückpass keine Anspielstation gefunden und spielte den Ball in die Füsse von Numa Lavanchy, der sogleich Lucas Andersen lancierte. Der Däne startete allerdings aus einer Abseitsposition.

Rein rechnerisch hat GC den Ligaerhalt noch nicht geschafft. Der Vorsprung auf Schlusslicht Vaduz beträgt aber komfortable 8 Punkte.

Video «Reinmann: «Jetzt freue ich mich extrem auf die letzten Spiele»» abspielen

Reinmann: «Jetzt freue ich mich extrem auf die letzten Spiele»

1:17 min, vom 17.5.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 17.05.2017, 20:10 Uhr