Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung GC – Zürich
Aus Sport-Clip vom 19.02.2023.
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 49 Sekunden.
Inhalt

21. Runde Super League Dank Tosin: FCZ mit Wende im Derby gegen GC

  • Der FC Zürich gewinnt in der 21. Super-League-Runde das 281. Derby gegen die Grasshoppers nach 0:1-Rückstand mit 2:1.
  • Matchwinner für den Meister ist Aiyegun Tosin mit einem Doppelpack.
  • Dank dem Sieg rückte der FCZ (8.) in der Tabelle bis auf einen Punkt an den Stadtrivalen (7.) heran.

Der FC Zürich hat seinen guten Lauf auch in der 21. Runde der Super League fortgesetzt. Der Meister feierte im 281. Zürcher Derby gegen die Grasshoppers den 4. Sieg aus den letzten 6 Spielen (2 Mal Remis). In der Tabelle liegt der FCZ neu auf Rang 8, nur noch einen Punkt hinter dem siebtplatzierten Stadtrivalen.

Nach einer Stunde hatten die Fans des FC Zürich das erste Mal an diesem Nachmittag Grund zum Jubeln. Fidan Aliti hatte für den Meister den vermeintlichen Ausgleich zum 1:1 erzielt. Die Freude währte aber nur kurz. Beim erfolgreichen Versuch, den Ball über die Linie zu bugsieren, war Alitis Hand im Spiel, der Treffer wurde aberkannt.

Video
Aliti jubelt über vermeintlichen Ausgleich: Tor wegen Handspiels aberkannt
Aus Sport-Clip vom 19.02.2023.
abspielen. Laufzeit 39 Sekunden.

Tosin dreht das Spiel

Der Frust beim FCZ war allerdings schnell vergessen. Verantwortlich dafür war Aiyegun Tosin. Der nigerianische Stürmer sorgte praktisch im Alleingang für die Wende:

  • 66. Minute: Nach einem hohen Ball in den Strafraum legt Jonathan Okita für Tosin ab. Dieser spitzelt den Ball zum 1:1 ins Tor.
  • 73. Minute: Wieder leistet Okita die Vorarbeit. Tosin kommt vor Dominik Schmid an den Ball und lenkt das Spielgerät über die Linie.
Video
Tosin beschert dem FCZ dank Doppelpack den Sieg
Aus Sport-Clip vom 19.02.2023.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 9 Sekunden.

Innert 7 Minuten hatte der FCZ die Partie gegen zuvor sehr solide Grasshoppers gedreht. Das Team von Trainer Giorgio Contini hatte das Geschehen lange Zeit im Griff und führte verdient. Nach einer halben Stunde hatte Schiedsrichter Urs Schnyder nach einer Intervention von Nikola Katic an Renat Dadashov auf den Penaltypunkt gezeigt. Der Gefoulte lief an und brachte sein Team in Führung.

Video
Dadashov bringt GC vom Punkt in Führung
Aus Sport-Clip vom 19.02.2023.
abspielen. Laufzeit 53 Sekunden.

Dadashov war es auch, der den möglicherweise wegweisenden 2. Treffer für die Grasshoppers verpasste. In der 53. Minute strich sein Kopfball nur knapp am linken Pfosten vorbei. So blieb der FCZ im Spiel und kam dank Tosin zur Wende. GC war in der Folge zu keiner Reaktion mehr fähig.

So geht es weiter

Die Grasshoppers sind am kommenden Sonntag in der 22. Runde um 14:15 Uhr zu Gast beim FC Luzern. Der FC Zürich hat seinen nächsten Einsatz bereits am Samstag. Mit den Young Boys ist um 20:30 Uhr der souveräne Leader zu Gast im Letzigrund (live auf SRF zwei).

SRF zwei, Super League – Highlights, 18.02.2023, 22:35 Uhr;

Meistgelesene Artikel