Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Sion - FC Zürich
Aus Sport-Clip vom 17.04.2021.
abspielen
Inhalt

29. Runde der Super League Joker Rohner sichert dem FCZ einen Punkt im Tourbillon

  • Sion und Zürich trennen sich im Tourbillon 2:2.
  • FCZ-Joker Fabian Rohner schiesst in der 84. Minute den Ausgleich für die Zürcher und verhindert den ersten Sieg von Marco Walker als Sion-Trainer.
  • In der 2. Partie des Abends trennen sich St. Gallen und Luzern 1:1.

Mit der Einwechslung von Fabian Rohner in der 64. Minute sicherte FCZ-Trainer Massimo Rizzo seinem Klub doch noch einen Punkt bei Schlusslicht Sion. Das 22-jährige Eigengewächs machte auf den Flügeln mächtig Dampf und krönte seinen starken Kurzeinsatz in der 84. Minute mit dem 2:2-Ausgleich für den FCZ, nachdem Musa Araz das Heimteam in der 52. Minute in Front geschossen hatte.

Im Anschluss hatten die Zürcher sogar noch Möglichkeiten auf den Siegtreffer, der aber nicht fallen wollte. So vergaben etwa Blaz Kramer und Benjamin Kololli aus aussichtsreichen Positionen. Auch Sion kam noch zu Chancen, doch auch das stark abstiegsgefährdete Heimteam verpasste den Lucky Punch.

Hoarau mit erstem Sion-Treffer

Nach 45 Minuten waren die Walliser dank einer der prägenden Figuren der Super League in den letzten Jahren mit einem 1:1 in die Kabine gegangen. Guillaume Hoarau gelang das längst erwartete erste Super-League-Tor im Sion-Dress. Der grossgewachsene Franzose konnte in der 41. Minute eine perfekte Flanke von Dennis Iapichino per Kopf zu seinem ersten Saisontreffer verwerten.

Zuvor hatten die Zürcher die Partie mehrheitlich kontrolliert und waren bereits in der 14. Minute durch Aiyegun Tosin nach einem Bock von Sions Christian Zock in Führung gegangen.

Video
Hoarau trifft endlich für Sion
Aus Sport-Clip vom 17.04.2021.
abspielen

Remis hilft niemandem

Der Punkt bringt beide Teams im Abstiegskampf nicht wirklich weiter. Während Sion als Zehnter 5 Punkte Rückstand auf Luzern auf dem Nichtabstiegsplatz hat, beträgt der Vorsprung der Zürcher auf den Barrageplatz gerade einmal 3 Punkte.

Für den FC Zürich steht am nächsten Donnerstag das schwere Heimspiel gegen Meister YB auf dem Programm. Gleichentags kommt es im Tourbillon zum Rhone-Derby zwischen Sion und Servette.

Radio SRF 3, Nachrichtenbulletin, 17.04.2021, 18:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hanspeter Humbel  (Hampe55)
    Generelle Frage an SRF: weshalb kann SRF nicht auch Konferenz Übertragungen senden wie Sky in der BL?
  • Kommentar von Hanspeter Humbel  (Hampe55)
    Die Info vom 1.Tor Hoarau im Dress von Sion ist falsch! Das erste Tor schoss er im Cup gegen Aarau am 10.2.21....trotzdem verlor Sion 4:2
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      Guten Abend Herr Humbel. Da haben Sie natürlich recht, wir haben die Aussage entsprechend präzisiert. Sportliche Grüsse, SRF Sport
    2. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Hanspeter Humbel
      Guten Abend. Besten Dank für den Hinweis. Den Fehler haben wir inzwischen korrigiert. Sportliche Grüsse SRF Sport
  • Kommentar von Rolf Epprecht  (Rolf Epprecht)
    @Jo Egli
    ...gleicher Meinung sieht definitiv anders aus...! Okay, Jo Egli..! Vielleicht sind wir am 21.5.2021 wieder gleicher Meinung...!!! Sogar Gebi (CH-FP) schreibt ja seit Wochen immer wieder, dass der FCZ für ihn schon anfangs Saison absteigen wird..!!! Also, bis am 21.5., dann werde ich Ihnen eine grosse Packung „Tempo-Papiernastücher“ schicken!
    „Come on Züri“, auch in der Challe ge-Liga.