Bickel: «Wir haben Stunden mit ihm gesprochen»

Mit dem Österreicher Adi Hütter haben die Young Boys ihren Wunschtrainer verpflichtet. Hören Sie die Stellungsnahme von Sportchef Fredy Bickel zur Neubesetzung des Trainerpostens.

Video «YB-Sportchef Bickel zum neuen Trainer Hütter» abspielen

YB-Sportchef Bickel zum neuen Trainer Hütter

3:09 min, vom 3.9.2015

«Er entspricht klar unserem Anforderungsprofil», begründet YB-Sportchef Fredy Bickel die Entscheidung zugunsten von Adi Hütter auf der Trainerposition. Nach langen und offensichtlich fruchtbaren Gesprächen haben sich die Berner und der Österreicher auf eine Zusammenarbeit bis 2017 geeinigt.

Seine Klarheit, Spielphilosophie und Identifikation mit den Vereinszielen sind für Bickel die Gründe, weshalb Hütter der richtige Mann ist, um YB wieder auf die Erfolgsspur zu führen. «Er hat auch sehr positiv auf unsere Anliegen reagiert», führt Bickel aus.

Eines dieser Anliegen besteht bei den Young Boys darin, vielversprechende Talente an die 1. Mannschaft heranzuführen. Bei seinem Weggang von seiner letzten Station in Salzburg hatte Hütter jedoch noch klargestellt, dass er sich nicht als Ausbildungs-Trainer sieht. Ein Widerspruch, der aufhorchen lässt. Hören Sie im Beitrag, wie sich Bickel zu dieser Thematik äussert.