Chikhaoui verlässt den FC Zürich

Der FC Zürich wird den im Juni 2014 auslaufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Yassine Chikhaoui nicht verlängern. Der Tunesier spielt seit mittlerweile sechseinhalb Jahren für die Zürcher.

Video «Fussball: Zürich trennt sich von Chikhaoui («sportaktuell», 17.12.2013)» abspielen

Zürich trennt sich von Chikhaoui («sportaktuell», 17.12.2013)

0:18 min, vom 17.12.2013

Aufgrund seiner vielen Verletzungen kam Yassine Chikhaoui seit Sommer 2007 nur auf 100 Pflichtspiele für den FCZ. Dabei erzielte der tunesische Nationalspieler 16 Tore.

Seinen wohl schönsten Treffer im FCZ-Dress bejubelte Chikhaoui nach einem grossartigen Solo bei der Eröffnung des neuen Letzigrund-Stadions gegen GC im September 2007.

Der Entscheid, den auslaufenden Vertrag mit dem Mittelfeldspieler nun nicht mehr zu verlängern, sei nach einer «Gesamt-Beurteilung aller Faktoren» gefallen, wie der FCZ in einer Medienmitteilung verlauten liess.

Video «FUSSBALL: Chikhaouis Tor gegen GC (23.09.2007)» abspielen

Chikhaouis grosses Solo gegen GC (23.09.2007)

0:36 min, vom 17.12.2013