Entwarnung bei Fabian Schär

Basel-Verteidiger Fabian Schär hat sich am Samstag gegen Sion weniger stark verletzt als zunächst befürchtet. Sogar ein Einsatz des Youngsters im Champions-League-Spiel gegen Schalke ist möglich.

Video «Fabian Schärs Verletzung» abspielen

Fabian Schärs Verletzung

0:14 min, vom 29.9.2013

Das Basler Publikum musste am Samstag im Heimspiel gegen Sion das Schlimmste befürchten: Fabian Schär, eine der Stützen im Team von Murat Yakin, blieb in der 69. Minute liegen und musste mit der Trage vom Feld gebracht werden.
In einer ersten Diagnose war von einer möglichen Sehnenverletzung berichtet worden.

Gegen Schalke zurück im Team?

Am Sonntag kam die Entwarnung: Der Abwehrchef Fabian erlitt nur eine sogenannte «Weichteilquetschung» am rechten Knie. Nach FCB-Angaben besteht die Möglichkeit, dass er gegen Schalke bereits wieder spielen kann. Gemäss dem behandelnden Arzt Markus Weber seien alle wichtigen Strukturen im Knie «absolut in Ordnung».