Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League Enzo Zidane zu Lausanne

Enzo Zidane, Sohn von Fussball-Legende Zinédine Zidane, wechselt per sofort zum Super-League-Klub im Waadtland.

Enzo Zidane im Traineranzug auf der Bank.
Legende: Ein grosser Name für Lausanne-Sport Zidane, Enzo Zidane. Imago

Einer der grössten Namen im Weltfussball spielt ab sofort in der Schweiz: Zidane. Dank Weltfussballer Zinédine umgibt den Namen noch immer eine Aura von Glanz und Genialität.

Beim Super-League-Fünften Lausanne wird bald ein Spieler mit ebendiesem Namen auflaufen: Enzo Zidane. Der 22-jährige Sohn des Real-Trainers wechselt von Deportivo Alaves ins Waadtland. Dies gaben die baskischen LaLiga-Vertreter auf ihrer Homepage , Link öffnet in einem neuen Fensterbekannt.

Zidane-Junior wechselte diesen Sommer vom B-Team von Real Madrid zu Alaves. In der aktuellen Saison kam der offensive Mittelfeldspieler jedoch nur zu 2 Einsätzen und stand meist nicht im Kader.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.