Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Servette - Sion
Aus Sport-Clip vom 17.12.2020.
abspielen
Inhalt

Ereignisreiches Rhone-Derby Sion zittert sich gegen Servette zum Remis

  • Servette und Sion trennen sich in Genf in der 12. Runde der Super League 1:1.
  • Die Walliser überzeugen in der 1. Halbzeit. Nach einem Platzverweis gelingt dem Heimteam der Ausgleich.
  • Ein böses Foul von Sandro Tehler löst Diskussionen aus.
  • Im Vorabendspiel setzt sich Lausanne in Vaduz mit 2:0 durch.

Nach einer Stunde geschah das, was eigentlich schon in der 45. Minute hätte passieren müssen: Ein Sion-Spieler flog vom Platz. Birama Ndoye hatte gegen den davoneilenden Grejohn Kyei die Notbremse gezogen.

Dass die Walliser zu elft in die Pause schritten, war verwunderlich. In der letzten Minute der 1. Halbzeit rauschte Sandro Theler ohne Rücksicht auf Verluste mit gestrecktem Bein auf Servette-Neuzugang Gaël Clichy zu. Für sein brutales Einsteigen sah der 20-Jährige nur Gelb. Der VAR griff nicht ein.

Video
Sandro Thelers Foul an Gaël Clichy
Aus Sport-Clip vom 17.12.2020.
abspielen

Bis dahin waren die Walliser den Genfern überlegen gewesen. Anto Grgic schoss die mutig aufspielenden Gäste per Freistoss herrlich in Führung (15.). Auch danach schnupperte Sion, das zuletzt 4 Spiele de suite verloren hatte, immer wieder am 2:0. Roberts Uldrikis scheiterte entweder am bravourös parierenden Jérémy Frick (42.) oder am Pfosten (57.).

Video
Grgics Freistoss verdient das Prädikat Weltklasse
Aus Sport-Clip vom 17.12.2020.
abspielen

Servette in Überzahl – und mit Chancenwucher

Doch mit einem Mann weniger schwanden bei den Wallisern die Kräfte – und Servette roch Lunte. In der 71. Minute war der Bann gebrochen, als Boubacar Fofana eine Vorlage von Alex Schalk aus kurzer Distanz locker verwandelte.

Für die Mannschaft von Fabio Grosso war für den Rest der Partie das grosse Zittern angesagt. Das Heimteam lancierte einen Angriff nach dem anderen. Trotz einer riesigen Mehrfach-Chance in der 93. Minute musste sich das Team von Alain Geiger aber mit einem Punkt begnügen.

So geht es weiter

Servette gastiert am Sonntag (16 Uhr) beim FCZ. Sion empfängt gleichzeitig den FC Vaduz.

SRF zwei, Super League – Goool, 13.12.2020, 18:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.