Zum Inhalt springen

Header

Fussball auf Rasen.
Legende: Keine Pause Für die Schweizer Fussball-Fans geht es am Wochenende schon wieder weiter. EQ Images
Inhalt

Super League Es geht wieder los: Super-League-Start am Wochenende

Nur 6 Tage nach dem WM-Final in Rio de Janeiro beginnt der Ball in der Schweizer Meisterschaft bereits wieder zu rollen. Am kommenden Wochenende findet die 1. Runde der neuen Super-League-Saison statt.

TV-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen
TV-Hinweis

SRF zwei überträgt am Sonntag das Zürcher Derby zwischen dem FCZ und GC ab 15:45 Uhr live. Sie können die Partie auch hier im Livestream mitverfolgen.

Eine Woche später als im Vorjahr, aber nur 6 Tage nach dem WM-Final rollt der Ball bereits wieder auf dem Schweizer Rasen. Am Samstag startet die Super League mit der Partie zwischen Aarau und dem Schweizer Meister FC Basel in die neue Saison.

Letzte Runde am 7. Juni 2015

Bis zum 7. Dezember sollen alle Partien der Vorrunde ausgetragen sein, ehe es in die Winterpause geht. Am Wochenende des 7. und 8 Februars 2015 startet die Rückrunde, bevor die Meisterschaft mit einer Vollrunde am 36. und letzten Spieltag spätestens am 7. Juni entschieden wird.

Neue Anspielzeiten am Samstag

Wie gewohnt finden am Samstag jeweils zwei, am Sonntag drei Super-League-Partien statt. Eine Änderung gibt es bei den Anspielzeiten der Samstagsspiele: Eine Partie wird bereits um 17:45 Uhr angepfiffen, die andere um 20:00 Uhr. Die Zeiten am Sonntag bleiben gleich. Zweimal um 13:45 Uhr und das Live-Spiel auf SRF zwei um 16:00 Uhr.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von jean passant , thun
    Das einzige Interessante an dieser Meisterschaft sind die Trainerentlassungen. Wir wissen alle, dass Gentile schon bald viel Freizeit haben wird, ebenso wie Forte, dann sollte Sousa dran sein, weil alle internationalen Ziele des FCB schon vorbei sein werden. Nach der Winterpause werden wohl die beiden Urs gehen müssen, Saibene und Bernegger werden folgen, am Ende sind whs. noch Christ, Skibbe und Contini übrig.
  • Kommentar von G. Simmen , Bad Ragaz
    Ja, bitte, SRF. Auch für die Superleague ein Tippspiel. Am liebsten noch für die am Freitag startende Saison :)
  • Kommentar von p.keller , kirchberg
    Von der WM zur CH-Liga. Vom Ferrari zum Rasenmäher.