Favoriten starten mit Heimspielen

Mit Meister Basel und YB stehen am Samstag zur 117. Saison der Schweizer Fussballmeisterschaft gleich zwei der meistgehandelten Favoriten im Einsatz. Der FCB empfängt Aufsteiger Aarau, YB den FC Sion.

Basel gegen Aarau Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Basel gegen Aarau Sieht aus wie vor einer Ewigkeit, ist aber weniger als vier Jahre her: Basels Marco Streller gegen Aaraus Giuseppe Aq... Reuters

Basels Coach Murat Yakin muss gegen Aarau auf Innenverteidiger Aleksandar Dragovic verzichten. Der Österreicher, der in Kürze zu Inter Mailand wechseln dürfte, sitzt eine Sperre ab. Im Mittelfeld fehlt der verletzte Geoffroy Serey Die.

Beim FC Aarau steht die Torhüterfrage im Vordergrund. Setzt Coach René Weiler beim 1. Auftritt des FCA in der Super League seit 3 Jahren auf den bisherigen Stammkeeper Joël Mall oder auf Neuzugang Swen König?

YB gegen Wundertüte

Als 1. Herausforderer des FCB werden oft die Young Boys genannt, die den FC Sion empfangen. Bei den Bernern hat es auf wichtigen Positionen Veränderungen gegeben: Uli Forte statt Bernard Challandes an der Seitenlinie, Christoph Spycher statt Marco Wölfli als Captain, Steve von Bergen statt Alain Nef im Abwehrzentrum.

Vom Gegner ist wenig bekannt: Sion hat sein Kader erneut massiv verändert. Ein bekannter Name ist Ishmael Yartey. Der ghanaische Stürmer, zuletzt bei Sochaux tätig, spielte während einer Saison bei Servette.