Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League Fussball-News: Aarau plant ohne Raimondo Ponte

Der FC Aarau verlängert den Vertrag mit Raimondo Ponte nicht. Dieser hatte die Mannschaft erst am 22. März übernommen, den Abstieg aber nicht verhindern können. Und: YB's Milan Vilotic verpasst das letzte Meisterschaftsspiel verletzt.

Legende: Video Aarau steigt in die Challenge League ab abspielen. Laufzeit 01:30 Minuten.
Aus Tagesschau vom 25.05.2015.

Der FC Aarau wird das Unternehmen Wiederaufstieg mit einem neuen Trainer anpacken. Wenige Stunden vor dem letzten Saisonspiel gegen Thun bestätigte die Klubleitung einen Medienbericht, wonach der Vertrag mit Raimondo Ponte nicht verlängert wird. Der 60-Jährige hatte das Tabellen-Schlusslicht am 22. März von Sven Christ übernommen, den Abstieg in die Challenge League aber nicht verhindern können.

YB-Verteidiger Milan Vilotic hat sich am Pfingstmontag einen Haarriss im rechten Fusswurzelknochen zugezogen und wird das letzte Meisterschaftsspiel gegen Vaduz am Freitag verpassen. Der Serbe muss nicht operiert werden, dürfte aber erst in rund sechs Wochen wieder einsatzbereit sein.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.