Zum Inhalt springen
Inhalt

Fussball-News Auch England will Videobeweis einführen

Der VAR soll ab der Saison 2019/20 auch in der Premiere League kommen. News gibt's auch aus der Super League – namentlich von Jean-Pierre Rhyner.

Ein Schiedsrichter schaut sich am TV eine strittige Szene an.
Legende: Ein immer desto vertrauteres Bild Auch England will künftig auf den Video Assistant Referee zurückgreifen. Keystone

Die englische Premier League will ab der kommenden Saison den Videobeweis einführen. Darauf einigen sich die 20 Vereine nach einem Treffen am Donnerstag. Die Liga wird nun im nächsten Schritt eine formale Anfrage an das für die Fussballregeln verantwortliche International Football Association Board und an den Weltverband FIFA stellen, um den Video Assistant Referee (VAR) ab der Saison 2019/20 zu nutzen.

Jean-Pierre Rhyner fällt mit einem Muskelfaserriss rund 4 Wochen aus. Wann sich der 22-Jährige die Verletzung zuzog, gab der Klub nicht bekannt. Der Verteidiger kam bei GC in 14 von 16 Pflichtspielen zum Einsatz und erzielte dabei ein Tor.

Legende: Video Rhyner erzielt den Ehrentreffer gegen Basel abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.
Aus sportaktuell vom 27.10.2018.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.