Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Gegen Xamax noch 6 Verletzte Leichte Entspannung bei Meister YB

Bei den zuletzt personell gebeutelten Young Boys wird am Samstag gegen Xamax immerhin Marvin Spielmann zurückerwartet.

Marvin Spielmann im Luftduell mit Marcis Oss.
Legende: Könnte gegen Xamax wieder angeflogen kommen YB-Neuverpflichtung Marvin Spielmann (rechts), er ist zumindest ein Rückkehrer aus dem Lazarett. Keystone
  • YB ist das einzige noch immer ungeschlagene Super-League-Team.
  • Nach der Nati-Pause ist der Vorletzte Xamax kein hochkarätiger Gegner, der letzte Sieg der Neuenburger im Stade de Suisse datiert vom 4.8.2010.

Bei den Bernern sind Sorgen hinsichtlich der nächsten Partie unbegründet. Der Blick auf die Verletztenliste ist weniger sorgenvoll als auch schon.

Waren es zuletzt in Zürich 9 Abwesende, muss YB am Samstag noch auf 6 Spieler verzichten. Ein Duo ist fraglich – darunter Nicolas Moumi Ngamaleu, einziger Torschütze beim 1. Saison-Duell mit den Xamaxiens.

Video
YB schlägt Xamax im 1. Saison-Duell knapp
Aus Super League - Goool vom 28.07.2019.
abspielen

Dagegen ist Marvin Spielmann wieder im Training. Der Flügelspieler feierte vor 12 Wochen ausgerechnet auf der Maladière sein Startelf-Debüt für Gelb-Schwarz. Seit Mitte August war er ausgefallen.

Joël Magnin und Gerardo Seoane stehen am Flughafen mit je einem Koffer.
Legende: Sie arbeiten nicht mehr im Verbund, sondern sind nun Gegner Joël Magnin (links), der von YB zu Xamax weiterzog, und Berns Chefcoach Gerardo Seoane. Keystone

Beim Gast ist eine Personalie interessant. Sie steht an der Seitenlinie und heisst Joël Magnin. Ab 2002 wirkte der heute 48-Jährige durchgehend in Bern: zuerst als Spieler, zuletzt als U21-Coach. Seit dieser Saison ist Magnin Xamax' Chefcoach und kehrt nun an die frühere Wirkungsstätte zurück.