Zum Inhalt springen

Super League Gipfeltreffen im Wallis

Am Sonntag empfängt der FC Sion Leader Basel. Von gerissenen Serien und gefährlichen Schützen.

Vincent Sieroo und Marc Janko
Legende: Duell der «Grossen» Sions Vincent Sierro gegen Marc Janko vom FC Basel. EQ Images

In einer spektakulären Partie gegen die Young Boys blieb Sion am Wochenende erstmals unter Peter Zeidler ohne Punkte. Damit endete eine beeindruckende Serie von 9 ungeschlagenen Partien. Weiterhin Bestand hat die noch bemerkenswertere Folge von 15 Spielen ohne Niederlage des FC Basels.

Nun treffen die beiden Teams im Spitzenspiel vom Sonntag aufeinander. In der jüngeren Vergangenheit war diese Paarung jeweils eine einseitige Angelegenheit: Von den letzten 7 Partien gewannen die Rheinstädter deren 6.

  • «Schwache» Gegner: Sions zuletzt 5 siegreiche Partien am Stück wurden hauptsächlich gegen (form)schwächere Teams ausgetragen. Mit dem FCB steht nun ein anderes Kaliber an.
  • (Zu) starke Gegner: Während die Basler in der Meisterschaft scheinbar unbehindert durchmarschieren, werden sie auf der europäischen Bühne umso mehr gefordert. Gegen das auf dem Papier schlagbare Ludogorets schauten nur 2 Remis heraus, gegen Arsenal und PSG gab es nur Niederlagen.

Zu Recht hoffen dürfen die Fans im Tourbillon auf ein sehenswertes Freistosstor. Mit Reto Ziegler (Sion) und Matias Delgado (Basel) stellen die beiden Teams die 2 effizientesten Freistossschützen der Liga. Beiden sind bereits jeweils 3 direkte Standard-Tore gelungen.

Legende: Video Mit dem 7. Treffer! YB erwischt Sion eiskalt abspielen. Laufzeit 06:47 Minuten.
Aus sportpanorama vom 20.11.2016.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 20.11.2016, 18:15 Uhr

TV-Hinweis

Den Knüller zwischen dem FC Sion und dem FC Basel können Sie am Sonntag ab 15:50 Uhr live auf SRF zwei mitverfolgen.