Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Von Bergen trifft 2004 mit Xamax gegen YB abspielen. Laufzeit 00:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.04.2019.
Inhalt

Hoaraus Angebot Schiesst Von Bergen gegen Xamax einen Penalty?

Am Ostermontag läuft Steve von Bergen noch einmal in Neuenburg auf. Dort, wo alles begann.

Erinnern Sie sich an einen Treffer von YB-Captain Steve von Bergen? Wahrscheinlich nicht. Ganze zwei Törchen hat der bald 36-Jährige in seiner Karriere erzielt:

  • Am 22.09.2004 beim 3:1-Sieg mit ... Xamax gegen ... YB.
  • Am 07.04.2013 beim 3:1-Sieg von Palermo bei Sampdoria Genua.

Das einzige Tor auf Schweizer Boden liegt also fast 15 Jahre zurück. Von Bergen stand damals am Anfang seiner Karriere. Mit 21 Jahren absolvierte er seine vierte richtige Saison mit Xamax. Ende der Spielzeit wechselte er zum FCZ, mit dem er 2006 und 2007 Meister wurde.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die Super-League-Partie Xamax - YB am Ostermontag ab 15:45 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Von Bergen hält den Ball flach

Nach den beiden Meistertiteln mit YB 2018 und 2019 schliesst sich der Kreis. Der Auftritt auf der Maladière dürfte ein ganz besonderer werden für den abtretenden YB-Captain.

Gelingt Von Bergen, der in Neuenburg unweit von seinem Freund Raphaël Nuzzolo wohnt, zum Abschied doch noch das erste Tor für die Berner? «Ob ich jetzt noch ein Tor schiesse für YB oder nicht, ist mir egal», sagte Von Bergen jüngst in der Berner Zeitung. Seine Teamkollegen würden sich einen Treffer von ihm jedoch wünschen.

Hoaraus Andeutung, Von Bergens Replik

Guillaume Hoarau hat schon angedeutet, dass er Von Bergen einen Penalty überlassen würde – trotz Kampf um die Torjägerkrone. «Vielleicht sollte ich doch ein wenig üben, sofern ich dazu komme», kommentierte Von Bergen.

Steve von Bergen.
Legende: Verhindert Tore, statt sie zu schiessen Steve von Bergen. Freshfocus

Auch wenn er sich keinen Xamax-Abstieg wünschen dürfte, so wird er auch keine Geschenke machen. Ein absichtliches Eigentor kommt ebenso wenig in Frage wie ein willentlich verschossener Penalty, wenn es dann so weit käme. Schliesslich will YB noch ein paar Rekorde knacken (u.a. Anzahl geschossener Tore, Anzahl Punkte).

Erinnerungen an Massimo Ceccaroni

Die Maladière ist am Ostermontag ausverkauft, mehrere Tausend Berner Supporter werden das YB-Gastspiel bei Xamax in eine Heimpartie verwandeln. In den YB-Geschichtsbüchern hat sich Von Bergen längst verewigt. Ein Treffer hätte dennoch Kult-Charakter.

Legende: Video Als Ceccaroni sein erstes Tor dramatisch verpasste abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.04.2019.

Es wäre ein bisschen wie damals, als Massimo Ceccaroni zum Penalty antreten durfte. Der langjährige FCB-Spieler sollte am 30. Juli 2000 endlich sein erstes Tor für die «Bebbi» erzielen. Doch er scheiterte in der Nachspielzeit am jungen GC-Goalie Peter Jehle. Der Nachschuss landete via Lattenunterkante zwar hinter der Linie. Der Schiedsrichter hatte aber bereits abgepfiffen. Basel gewann 1:0.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 14.04.2019, 15:45 Uhr

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.