Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Xamax - Luzern
Aus Sport-Clip vom 26.10.2019.
abspielen
Inhalt

Im 9. Heimspiel siegreich Xamax wendet gegen Luzern Klub-Negativrekord ab

Xamax drohte in der Heimpartie gegen Luzern ein Klub-Negativrekord. Noch nie konnten die Neuenburger in 9 Heimspielen in Folge nicht gewinnen. Gegen Luzern feierten die «Xamaxiens» nun aber den ersten Sieg seit April (damals 1:0 gegen YB).

Xamax setzte sich diskussionslos gegen den enttäuschenden FC Luzern durch. Karlen, der mit 26 Jahren ein wertvoller Goalgetter geworden ist, erzielte in der 11. Minute seinen 6. Saisontreffer - das sind in 10 Super-League-Einsätzen mehr als zuvor in 47.

Video
Karlen erzielt das 1:0
Aus Sport-Clip vom 26.10.2019.
abspielen

Xamax liess Chancen aus, Luzern hatte keine

Sowohl Gaëtan Karlen als auch Sturmpartner Raphaël Nuzzolo hätten schon vor dem 2:0 in der 80. Minute durch Marcis Oss für klare Verhältnisse sorgen können. Beide vergaben in der 2. Halbzeit gute Möglichkeiten.

Das Beste, was Luzern zustande brachte, war ein unplatzierter Kopfball von Ibrahima Ndiaye kurz nach der Pause, den Xamax-Goalie Laurent Walthert etwas umständlich aus der Gefahrenzone brachte. Für Luzern, das zuletzt zweimal gewonnen hatte, war das Gastspiel in Neuenburg ein Rückschlag.

Xamax schafft dank dem Sieg vorerst den Sprung über den Strich. Luzern wird wohl trotz der Niederlage keinen Platz verlieren. Am Mittwoch geht es für die Innerschweizer im Cup bei den Grasshoppers weiter. Xamax tritt am Donnerstag in Lausanne an.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 19.10.2019, 20:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.