Zum Inhalt springen

Header

Audio
Vaduz-Sportchef Burgmeier über die Philosophie und Fankultur des Klubs (Radio SRF 1)
abspielen. Laufzeit 01:45 Minuten.
Inhalt

Kaum Veränderungen im Kader Vaduz mit neuer Philosophie zum 3. Anlauf in der Super League

Der Aufsteiger aus dem Fürstentum Liechtenstein setzt vermehrt auf Spieler aus der Region.

Der FC Vaduz ist zum 3. Mal in der Klub-Geschichte in die Super League aufgestiegen. 2008/09 folgte der direkte Wiederabstieg. Nach dem erneuten Aufstieg 2014 konnten sich die Liechtensteiner immerhin 3 Saisons in der höchsten Schweizer Spielklasse halten, ehe sie wieder den Gang in die Challenge League antreten mussten.

Vaduz hat in der Vergangenheit auch Fehler begangen und nach einem Aufstieg das Gefühl gehabt, die Mannschaft brauche ein komplett neues Gesicht.
Autor: Franz BurgmeierSportchef FC Vaduz

Vor wenigen Wochen gelang dem FCV gegen Thun in der Barrage der 3. Aufstieg. Obwohl als krasser Aussenseiter gehandelt, glaubt Sportchef Franz Burgmeier daran, dass Vaduz eine gute Saison spielen kann. Auch darum, weil sich der Klub seit dem letzten Abstieg verändert habe und eine neue Philosophie verfolgt.

Vaduz setzt vermehrt auf Spieler aus der näheren Umgebung. Zudem hat sich das Kader trotz Aufstieg kaum verändert. «Der Verein hat in den letzten Jahren auch Fehler begangen, weil man das Gefühl gehabt hat, man müsse der Mannschaft nach dem Aufstieg ein komplett neues Gesicht geben und 10 neue Spieler verpflichten», sagt Burgmeier.

Mehr Saisonkarten verkauft als beim letzten Aufstieg

Der Sportchef ist überzeugt, dass Vaduz trotzdem eine gute Saison spielen wird. Und die Strategie scheint auch bei den Fans gut anzukommen. Bis jetzt sind rund 1500 Saisonkarten verkauft worden. Das sind trotz Corona-Krise rund 100 mehr als beim letzten Aufstieg in die Super League vor 3 Jahren.

Im obigen Audio erfahren Sie zudem, warum der FC Vaduz praktisch keine Fan-Kultur hat und was der Klub unternimmt, um mehr Zuschauer ins Stadion zu locken.

Video
Peter Jehle entkräftigt Vorurteile zum Ländle
Aus Sport-Clip vom 18.09.2020.
abspielen

Radio SRF 1, Abendbulletin, 17.09.2020, 18:45 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.