Zum Inhalt springen

Super League Lausanne gewinnt Schneekampf im Cornaredo

Dank zwei Toren von Benjamin Kololli siegt Lausanne auswärts gegen Lugano mit 2:1. Der schneebedeckte Rasen sorgte für schwierige Verhältnisse.

Legende: Video Zusammenfassung Lugano - Lausanne abspielen. Laufzeit 3:40 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.12.2017.
  • Benjamin Kololli trifft in der 1. Halbzeit doppelt.
  • Lausanne findet nach zwei Niederlagen zum Siegen zurück.
  • Auch Luzern feiert in Zürich einen Auswärtssieg. YB und GC trennen sich unentschieden.

Nur gerade 11 Minuten benötigte Benjamin Kololli für seinen Doppelpack. Der 25-Jährige traf zweimal aus ähnlicher Position. Sein zweiter Treffer in der 35. Minute war gleichbedeutend mit dem Siegtor. Nach einer schönen Ballstafette wurde Kololli angespielt und bezwang David da Costa sicher.

Zuvor hatte der Mittelfeldspieler in der 24. Minute für den Ausgleich gesorgt. Nach einer Zarate-Flanke kam Kololli zum Kopfball, scheiterte aber an Da Costa. Den Nachschuss konnte er gleich selber im Kasten unterbringen.

Legende: Video Kololli bezwingt Da Costa doppelt abspielen. Laufzeit 0:41 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.12.2017.

Frühe Lugano-Führung

Lausanne hatte das Spiel gedreht. Lugano begann stark, erzielte das 1:0 schon in der 3. Minute. Nach einem Ballverlust der Waadtländer reichten 3 schnelle Pässe aus, um Jonathan Sabbatini freizuspielen.

Die Tessiner konnten erst wieder in der 2. Halbzeit zur Stärke vom Anfang zurückkehren. Doch auf dem schneebedeckten Terrain wurde es im Laufe der Zeit immer schwieriger, sich Chancen zu erspielen. Das Spiel wurde kampfbetonter, Lausanne konnte den Vorsprung aber verwalten. Lugano verpasste den Ausgleich mit zwei Pfostenschüssen in der 77. Minute und in der Nachspielzeit.

Sendebezug: SRF zwei, Super League Goool, 10.12.2017, 18:00 Uhr