Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der steinige Weg von Noam Baumann in die Super League (Radio SRF 1)
abspielen. Laufzeit 02:34 Minuten.
Inhalt

Lugano-Goalie Noam Baumann Über Umwege in die Super League – und bald ins Ausland?

Luganos Noam Baumann ist statistisch gesehen der aktuell beste Torhüter der Super League. Dabei hiess es einst, es reiche nicht zum Profi.

Beim einen FCL wollte man ihn vor 6 Jahren nicht mehr. Nun zeigt Noam Baumann seine Paraden halt nicht für Luzern, sondern für den anderen FCL in der Super League, den FC Lugano. Mit einer Abwehrquote von 79,2 Prozent liegt der Schlussmann der Tessiner aktuell ligaweit an der Spitze. Am nächsten kommt Baumann in dieser Statistik Sions Timothy Fayulu mit 78,2 Prozent.

Den Traum nie aufgegeben

Als Baumann 2015 bei Luzern der Sprung vom U21-Team in die 1. Mannschaft nicht zugetraut wurde, rückte die Profi-Karriere für den Innerschweizer in weite Ferne. Baumann kämpfte aber weiter für seinen Traum, machte einen Schritt zurück, um dann gleich mehrere nach vorne zu machen.

Noam Baumann.
Legende: Hat sich in der Super League etabliert Noam Baumann. Freshfocus

Über Zug (1. Liga) und Wil (Challenge League) schaffte der Schlussmann im Sommer 2018 doch noch den Sprung in die Super League. Bei Lugano avancierte Baumann umgehend zur festen Grösse.

Ruft bald das Ausland?

Mit bisher erst 16 Gegentoren aus 17 Spielen stellen die Luganesi aktuell die zweitbeste Defensive der Super League. Einzig Leader YB hat noch weniger Tore kassiert (12). Baumann verpasste den Saisonstart aufgrund einer Schulterverletzung. In den 13 Spielen seit seiner Rückkehr musste er nur 10 Mal hinter sich greifen. In 6 Partien hielt Baumann seinen Kasten sauber.

Gut möglich, dass die starken Leistungen des 24-Jährigen Begehrlichkeiten im Ausland wecken. Ein Wechsel in eine der europäischen Topligen wäre ein weiterer Meilenstein in einer Karriere, die über mehrere Umwege führte.

Radio SRF 1, Abendbulletin, 05.02.2021, 18:45 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Noge Dlonra  (EdsonArantes)
    Ja, bei den Torhütern in unserer Super League ist Qualität zweifellos vorhanden. Nur sehr selten sind sie hauptverantwortlich für negative Resultate ihrer Mannschaft. Leider nimmt die Anzahl der ausländischen Schlussmänner in der SL zu.
  • Kommentar von Daniel Flückiger  (Daniel Flückiger)
    Es ist ohnehin auffällig, wie viele starke Torhüter aktuell in der Superleague spielen. Diaw, Fayulu, Zigi, von Ballmoos, Lindner - kommen mir alle noch vor Baumann in den Sinn.
  • Kommentar von Florian Naef  (floesser)
    Meines erachtens setzt sich die Abwehrquote aus der Anzahl der Schüsse die aufs Tor abgegeben werden und wieviele das davon gehalten wurden zusammen. Hat somit rein gar nichts mit der Abwehr die davor steht zu tun. Nach dieser Logik müsste ja von Ballmoos an erster Stelle stehen.
    1. Antwort von Martin Gebauer  (Mäde)
      ...und der ist ganz sicher nicht der beste Torhüter der Liga!