Luzern taucht in Lausanne

Schlusslicht Lausanne hat den FC Luzern dank einem Lucky Punch kurz vor Schluss 1:0 besiegt. Die Innerschweizer verpassten es, auf einen Europacup-Platz vorzustossen.

Video «Fussball: Lausanne-Luzern» abspielen

Spielbericht Lausanne-Luzern

4:55 min, aus sportpanorama vom 23.3.2014

Lange agierten die Waadtländer offensiv harmlos, bis in der 87. Minute Ante Vukusic eine Flanke von Yannis Tafer per Kopf verwertete.

Auch die Gäste enttäuschten über weite Strecken. Trotz mehr Spielanteilen in der ersten Halbzeit erarbeitete sich das Team von Coach Carlos Bernegger nur eine nennenswerte Torchance.

In der 43. Minute liess Yassin Mikari Lausanne-Goalie Barroca aussteigen, traf aber mit seinem schwächeren rechten Fuss das leere Tor nicht.

Luzern stagniert – Lausanne holt auf

Auf den Sieg gegen den FCZ folgt erneut ein Dämpfer für den FCL. Statt davon zu profitieren, dass die 4 besten Teams in der Tabelle gegeneinander antreten, bleiben die Innerschweizer auf Rang 5 sitzen.

Lausanne hingegen verkürzt mit dem Sieg 10 Runden vor Saisonschluss den Rückstand auf Sion, das am Samstag in Aarau verlor, auf 6 Punkte.