Zum Inhalt springen
Inhalt

Meister empfängt Cupsieger Spitzenkampf mit Revanchegelüsten

Mit YB und Zürich sind in der Super League nur noch zwei Teams ohne Verlustpunkt. Am Sonntag kommt es zum Direktduell.

Michael Frey bejubelt den Sieg im Cup-Final.
Legende: Reizfigur im Stade de Suisse Michael Frey bejubelt den Sieg im Cup-Final. Keystone

Erst zwei Runden sind in der Saison gespielt – und schon thront Meister YB wieder ganz oben. Nach den Siegen gegen GC und Lugano folgt nun der erste richtige Prüfstein auf die Berner: Im Heimspiel am Sonntag wartet nämlich mit dem FC Zürich das einzige andere Team ohne Verlustpunkt.

Revanche für Final-Niederlage?

Im Stade de Suisse geht es dabei nicht nur um die Tabellenführung. Der Meister will auch eine der wenigen Scharten aus der vergangenen, so erfolgreichen Saison ausmerzen. Denn an das letzte Duell mit dem Stadtklub hat YB keine guten Erinnerungen.

Legende: Video Der FC Zürich gewinnt Cupfinal gegen YB abspielen. Laufzeit 04:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 27.05.2018.

Ende Mai vermiest der FCZ den Young Boys das Double und gewinnt den Cupfinal. Es ist der 10. Triumph für den Letzigrund-Klub. Unter die Torschützen reiht sich ausgerechnet Ex-YB-Stürmer Michael Frey, der sich mit seiner Jubelgeste gegenüber YB-Trainer Adi Hütter und dem Interview nach dem Spiel gleich auch noch zur Reizfigur im Stade de Suisse macht.

Legende: Video Freys Tor und der Jubel bei Hütter abspielen. Laufzeit 00:41 Minuten.
Aus sportlive vom 27.05.2018.

Mit Frey, ohne Dwamena

Der Münsinger wurde letztes Wochenende geschont, in Bern ist er aber – voll motiviert – wieder mit von der Partie: «Die Pause am letzten Wochenende war eine Vorsichtsmassnahme. Und in Bern würde Michi ohnehin auch mit einem Bein auflaufen», witzelt FCZ-Coach Ludovic Magnin. Verzichten wird Magnin dagegen erneut auf den einmal mehr abwanderungswilligen Raphael Dwamena.

Assalés Knie, Mbabus Zukunft

Bei den Young Boys bangt man um den Einsatz von Roger Assalé, der unter Kniebeschwerden leidet. Und bangen müssen die Berner auch um den Verbleib des heftig umworbenen Kevin Mbabu. Der 23-jährige Aussenverteidiger, der mit herausragenden Leistungen in die neue Saison gestartet ist, wird mit Betis Sevilla in Verbindung gebracht. Mbabu wäre der zweite gewichtige Abgang aus dem Berner Meisterteam nach Kasim Nuhu (zu Hoffenheim).

TV-Hinweis

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Alle Infos und Bilder zum Spitzenkampf YB-FCZ gibt es am Sonntag in der Sendung «Super League Goool» ab 18:10 Uhr auf SRF zwei.

Sendebezug: SRF zwei, Super League Goool, 29.07.2018, 18:00 Uhr

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Willy Amport (Willy Amport)
    Da haben Sie recht wir haben wirklich eine Gurkenliga,... Ich bin gespannt wie YB im Internationalen Geschäft abschliessen tut da sehen wir wie stark YB wirklich ist..... Überrigens den Name Gurkenliga kommt von mir,.. Ich habe ja immer gesagt das wir eine Gurkenliga haben,... Weil wir im Internationalen Geschäft ausser Basel immer schlecht Abgeschlossen haben in den letzten Jahren,.. Da hätten wir zeigen können das wir eine starke Liga haben dem ist aber nicht so.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christian Graf (Christian Graf)
    Die Schweiz steht jetzt im UEFA Ranking auf dem letzten Platz glaube ich. Das ist eine Gurkenliga ohne wenn und aber. Die Obergurken sind momentan die Berner von YB :) Wer sich wehn als Gurkenmeister oder Obergurken wünscht ist ja unerheblich.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Raphael Zahnd (raphael.zahnd)
      Weshalb verschwenden Sie Ihre Zeit für eine Gurkenliga. Benutzen Sie doch lieber Ihre Zeit die Gurken in Ihrem Garten zu giessen! Dann haben Sie schöne Gurken und wir müssen nicht so destruktive Kommentare lesen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Danny Kinda (Kinda)
    Es würde auf jeden Fall aufzeigen was für eine Gurkenliga wir doch haben. Erst noch Aufsteiger und dann gleich Meister. LOL
    Ablehnen den Kommentar ablehnen