Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Sow unterschreibt bei Frankfurt abspielen. Laufzeit 00:16 Minuten.
Aus sportaktuell vom 27.06.2019.
Inhalt

Nach 2 Saisons bei YB Sow folgt Hütter nach Frankfurt

Der Mittelfeldspieler und Schweizer Internationale wechselt nach 2 Jahren bei YB in die Bundesliga zur Eintracht.

Darüber spekuliert wurde schon länger, nun ist der Wechsel von Djibril Sow in die Bundesliga in trockenen Tüchern. Der Schweizer Internationale spielt in der kommenden Saison für Eintracht Frankfurt. Dies bestätigten die Young Boys in einem Mediencommuniqué am Donnerstagnachmittag.

Ablöse zwischen 9 und 12 Millionen Euro

Der 22-jährige Mittelfeldspieler mit senegalesischen Wurzeln unterschreibt in Frankfurt einen Vertrag bis 2024. Die Ablösesumme liegt gemäss Kicker-Informationen bei gut 9 Millionen Euro, kann sich aber je nach Erfolg und Einsätzen auf 11-12 Millionen erhöhen. Bei der Eintracht trifft Sow auf seinen ehemaligen YB-Trainer Adi Hütter sowie auf Landsmann Gelson Fernandes.

«Djibril ist auf dem Markt heiss begehrt gewesen. Wir sind froh, dass wir ihn bekommen. Der Junge hat eine super Entwicklung genommen und verfügt über unheimlich viel Potenzial», sagte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic.

Nächster Anlauf in der Bundesliga

Für Sow wird es das zweite Engagement in Deutschland sein. Bevor er 2017 zu den Young Boys stiess, hatte der 22-Jährige zwei Jahre bei Borussia Mönchengladbach verbracht. Dort vermochte sich Sow nie richtig durchzusetzen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 27.06.2019, 07:00 Uhr

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.