Zum Inhalt springen

Header

Audio
Basel trainiert ohne Klose (SRF 1)
abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Inhalt

News aus der Super League Basel nimmt Training wieder auf – ohne Klose

Basels Klose nach positivem Test in Isolation

Der FC Basel hat am Montag nach Ablauf der Quarantäne das Mannschaftstraining wieder aufgenommen. Nicht mit dabei war Timm Klose, der sich nach einem positiven Corona-Test am Donnerstag in Isolation befindet. Alle anderen durchgeführten Tests bei Spielern und Staff fielen negativ aus. Klose habe seit mehr als einer Woche keinen Kontakt mehr zu anderen Mannschaftsmitgliedern gehabt, schrieb der FCB in einer Mitteilung. Der Innenverteidiger bleibt bis am 1. November in Isolation, während seine Teamkollegen nach zwei verschobenen Spielen kommenden Sonntag auf St. Gallen treffen.

Auch Lausanne - Vaduz verschoben

Die für Samstag geplante Super-League-Partie zwischen Lausanne-Sport und Vaduz wird wie erwartet verschoben. Der Liechtensteiner Klub befindet sich nach drei positiven Corona-Fällen bis am 3. November in Quarantäne. Noch ist offen, wann die Partie nachgeholt wird. Am kommenden Wochenende finden nach momentanem Stand drei Super-League-Spiele statt. Luzern - Sion wurde bereits letzte Woche verschoben.

Video
Lausanne und Vaduz müssen umplanen
Aus Sport-Clip vom 26.10.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen