Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der FC Zürich akzeptiert das Urteil (Radio SRF 3, Abendbulletin, 30.04.2019)
abspielen. Laufzeit 00:39 Minuten.
Inhalt

News aus der Super League FCZ rekurriert nicht gegen die Magnin-Sperre

  • Magnin fehlt dem FCZ noch 2 Mal an der Seitenlinie

Im Nachgang des Cup-Halbfinals Zürich - Basel (1:3) ist FCZ-Cheftrainer Ludovic Magnin wettbewerbsübergreifend für 3 Partien gesperrt worden. Die Kontroll- und Disziplinarkommission des SFV warf dem 40-Jährigen Schiedsrichterbeleidigung vor. Der FC Zürich erachtet die Sanktion zwar als unverhältnismässig, heisst es in einer Medienmitteilung. Gleichwohl verzichtet der Stadtklub auf einen Rekurs. Begründung: Der Tabellen-Siebte will den Fokus einzig und allein auf die letzten 5 Meisterschaftsspiele legen. Magnin wird in den beiden folgenden Matches gegen Basel und Xamax von Assistenzcoach René van Eck vertreten.

Video
Der Auslöser für Magnins Wut: Tumulte bei FCZ - FCB
Aus sportlive vom 26.04.2019.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Adrian Flükiger  (Ädu)
    Öppe hoffentläch nid. 3 Sperren sind viel zu wenig!
    1. Antwort von Martin Gebauer  (Gebi)
      Warum? Weil LM FCZ Trainer ist und sie alles was aus Zürich kommt hassen?
  • Kommentar von heinz werner  (borsten)
    Der Anfang vom Ende für Magnin. Egal welches Team Magnin trainiert. Jede Mannschaft spielt besser wenn Magnin nicht an der Seitenlinie ist. Einen Clown will kein Spieler als Coach...
    1. Antwort von Martin Gebauer  (Gebi)
      Wie kommen sie zu dieser Aussage? LM wurde mit dem FCZ 2016 U18 Schweizer Meister. Im Gegensatz zu ihnen, der den Fussball nur vom TV aus kennt, habe ich die Arbeit als Trainer von LM verfolgt und weiss wie er im Training arbeitet. Ja, er ist zu impulsiv, muss das in den Griff kriegen, aber er ist ein hervorragender Ausbilder.
  • Kommentar von martin keller  (blofeld77)
    Bravo und danke FCZ! Ich denke es geht nur MIT den Schiedsrichtern. Wenn die Liga glaubhaftig auftreten möchte, hätte ein Rekurs so oder so chancenlos sein dürfen.