Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der Super League Hoarau und Sulejmani müssen bei YB pausieren

Guillaume Hoarau (links) und Miralem Sulejmani beklagen Verletzungspech.
Legende: Pech beim Meister Guillaume Hoarau (links) und Miralem Sulejmani beklagen Verletzungspech. Freshfocus
  • Hoarau und Sulejmani zwei bis drei Wochen out

Verletzungspech bei den Young Boys: Mit Guillaume Hoarau und Miralem Sulejmani fallen beim Schweizer Meister gleich zwei Leistungsträger aus. Beide werden dem BSC «zwei, drei Wochen» fehlen, wie der Klub auf der Webseite bekanntgibt. Während Hoarau eine Oberschenkel-Verletzung beklagt, laboriert Sulejmani an einer Muskelverhärtung. In beiden Fällen dürfte die Zeit bis zu den Champions-League-Playoffs in den letzten zwei August-Wochen knapp werden.

  • Oberschenkelverletzung: FC Sion muss auf Luan verzichten

Sions brasilianischer Neuzugang Patrick Luan fällt nach einer Muskelverletzung am Oberschenkel mehrere Wochen aus. Der Stürmer wurde vergangenen Samstag nach nur 19 Minuten Einsatzzeit in der 2. Halbzeit gegen Servette ausgewechselt. Luan feierte beim Super-League-Auftakt gegen den FC Basel (1:4) einen perfekten Einstand, als er mit einem Traumtor per Hacke gleich für Aufsehen sorgte.

Video
Sions Luan trifft herrlich mit der Hacke
Aus Sport-Clip vom 19.07.2019.
abspielen. Laufzeit 25 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Da kommt etwas viel Pech auf einmal zusammen bei YB, ausgerechnet in der schwierigen Umbruchphase. Etwas Gutes hat dieses Pech aber. Wenn YB diese Situation unbeschadet übersteht, das heisst in die Champions League-Gruppenphase einzieht und gleichzeitig in der Super League an der Spitze mitmischt, kann man sagen, dass die sportliche Führung die ultimative Nagelprobe bestanden hat.
    1. Antwort von markus ellenberger  (ELAL)
      Und wenn das nicht der Fall ist hat die sportliche Führung versagt?
    2. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Nein versagt hat man dann nicht, aber es zeigt dann auch, dass man die grossen Erfolge nur mit den wichtigsten Leistungsträgern schaffen kann, was bedeutet, dass auf YB noch ein Stück Arbeit zukommt
    3. Antwort von Patrick Salonen  (Patrick Salonen)
      welches schweizer team schafft die cl-quali ohne seine wichtigsten leistungsträger herr haslebacher?
    4. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Sensationen und Überraschungen gibt es im Fussball immer wieder und ganz ehrlich, an prominenten Namen (zumindest für schweizer Verhältnisse) mangelt es im YB Kader auch ohne Hoarau und Sulejmani nicht...
      Lustenberger, Ngamaleu, Nsame usw.
      Wenn YB die Quali ohne Sulejmani und Hoarau schafft, dann bedeutet das sie haben das erforderliche und erwartete Level erreicht bzw. übertroffen. Wenn nicht dann halt nicht.