Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

News aus der Super League Luxemburger für YB

Christopher Martins Pereira.
Legende: Zuletzt in der Ligue 2 im Einsatz Christopher Martins Pereira. imago images
  • YB verpflichtet Luxemburger Christopher Martins Pereira

Die Young Boys haben den defensiven Mittelfeldspieler Christopher Martins Pereira für die nächsten 4 Saisons unter Vertrag genommen. Der 22-jährige Luxemburger kommt von Olympique Lyon. Die vergangene Saison absolvierte er leihweise in der französischen Ligue 2 bei Troyes. Dort kam er in 30 Spielen auf 2 Tore und 6 Assists und war als Leistungsträger massgeblich daran beteiligt, dass das Team Rang 3 erreichte.

  • Basel schickt Oberlin nach Belgien

Basel scheint keine Verwendung mehr für Dimitri Oberlin zu haben. Der Cupsieger schickt den Schweizer Stürmer leihweise zu Zulte Waregem. Die Belgier besitzen zudem eine Kaufoption. Zuletzt spielte der 21-Jährige leihweise beim Serie-A-Klub Empoli, wo er in einem halben Jahr zu 5 Einsätzen kam.

  • Alphonse beendet bei Servette Karriere und wird Assistent

Alexandre Alphonse beendet im Alter von 36 Jahren und mit dem Aufstieg in die Super League seine Spielerkarriere bei Servette. Der französische Stürmer bleibt den Genfern aber als Assistent des U21-Teams erhalten. Alphonse wurde mit dem FC Zürich 3 Mal Schweizer Meister.

  • Luzern: Gvilia nach Polen, Knezevic verlängert

Luzern hat die Trennung von Valeriane Gvilia bekanntgegeben. Der 25-jährige georgische Nationalspieler wechselt nach Polen zu Legia Warschau. Gvilia war 2018 von BATE Borissow in die Innerschweiz gestossen und kam für den FCL in 23 Spielen zu 2 Toren. In der Rückrunde hatte der FCL seinen Mittelfeldspieler an den polnischen Klub Gornik Zabrze verliehen. Verteidiger Stefan Knezevic verlängerte seinen Vertrag hingegen vorzeitig um 2 Jahre bis Sommer 2022.

Legende: Video Archiv: Gvilia schiesst Luzern zum Sieg über Basel abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.03.2018.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 16:30 Uhr, 13.06.19

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.