Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Lugano holt Sadiku zurück (Radio SRF 3, Abendbulletin) abspielen. Laufzeit 00:34 Minuten.
Inhalt

News aus der Super League Sadiku kehrt zu Lugano zurück

Die Tessiner holen den Stürmer aus Levante zurück. Und: Souleyman Doumbia verlässt GC Richtung Ligue 1.

Der FC Lugano holt den albanischen Nationalstürmer Armando Sadiku (27) in die Super League zurück. Die Tessiner einigten sich mit dem spanischen Erstligisten Levante über ein Engagement. Der Goalgetter hatte 2017 bei einer halbjährigen Ausleihe vom FC Zürich im Tessin mit 9 Toren in 16 Spielen massgeblichen Anteil am damals unerwarteten 3. Rang und damit an der Qualifikation für die Europa League. Sadiku hatte bereits von Sommer 2012 bis anfangs 2014 bei Lugano unter Vertrag gestanden.

Die Grasshoppers müssen ihren Verteidiger Souleyman Doumbia ziehen lassen. Der 22-jährige Ivorer, der im Juli 2017 zum Schweizer Rekordmeister gestossen war, unterschrieb bei Stade Rennes einen Vertrag bis 2022. Die Franzosen liegen in der Ligue 1 aktuell auf Platz 7. Doumbia, der in Paris geboren wurde und bei Paris Saint-Germain die Nachwuchs-Abteilung durchlief, gehörte erst seit Sommer 2018 definitiv den Grasshoppers.

Souleyman Doumbia.
Legende: Verabschiedet sich Richtung Frankreich Souleyman Doumbia. Keystone