Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der Super League Siebatcheu bleibt bei den Young Boys

Jordan Siebatcheu.
Legende: Bleibt in der Hauptstadt Jordan Siebatcheu. Freshfocus

Siebatcheu unterschreibt bei YB bis 2024

Die Young Boys übernehmen Jordan Siebatcheu definitiv und statten den Stürmer mit einem Vertrag bis 2024 aus. Der 25-jährige Franzose war im September letzten Jahres leihweise von Ligue-1-Klub Rennes zu den Bernern gestossen. Auf dem Weg zum Meistertitel erzielte er in 32 Super-League-Partien 12 Tore und 4 Assists. In dieser Saison wurde Siebatcheu, der einst für das französische U21-Nationalteam gespielt hatte, erstmals für die US-amerikanische Nationalmannschaft aufgeboten und im März in den Testspielen gegen Jamaika und Nordirland eingesetzt.

Video
Archiv: Siebatcheus 12. Saisontreffer gegen Vaduz
Aus Sport-Clip vom 11.05.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Jetzt, da leider Nsame längere Zeit verletzt ausfällt, konnte sich die sportliche Leitung von YB endlich überwinden und Siebatcheu definitiv verpflichten. Es wäre geradezu fahrlässig gewesen, diesen tollen Stürmer ziehen zu lassen, ohne die Gewissheit zu haben, einen mindestens gleichwertigen Ersatz zu finden.
    1. Antwort von Philipp Spuhler  (PSp)
      Herr Graf, ich glaube nicht dass die definitive Verpflichtung von Siebatcheu etwas mit dem vermutlich längeren Verletzungsausfall von Nsame zu tun hat.
    2. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Spuhler, die Fakten sprechen eher gegen Ihren Glauben. Siebatcheu wurde seit seinem Zuzug nur sporadisch eingesetzt, war also ein typischer Ergänzungsspieler. Und für einen Ergänzungsspieler greift kein Club tief in die Tasche, um mit ihm einen 3-Jahres-Vertrag abzuschliessen. Auch sehe ich nicht ein, warum man diesen Vertrag erst jetzt abschliesst, obwohl man seit Wochen den Meistertitel im Sack hatte. Übrigens ist es leider nicht bloss eine Vermutung, dass Nsame längere Zeit ausfällt.
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Ein ganz toller Spieler und sehr sympathischer Mensch!
    Der wird uns noch viel Freude bereiten.
    Die Scoutingabteilung leistet Top-Arbeit und Spycher ist der beste Sportchef denn YB seit langer Zeit hat. Bliib no chli Wuschu!!
    Härzlech wiukomme in Bärn Pefok! Mir fröiä üs uf villi wiiteri Gou vo dir!
    Mir singe für di,mir stöh hinger dir u isch dr Wäg o dunku mir göh mit, ewiig tröiii Bärner liebe di:
    Wüü mir YB Fans sii!!
    Allez YOUNG BOYS!