Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video So verzauberte Doumbia einst YB abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.06.2016.
Inhalt

News aus der Super League Sion verpflichtet Seydou Doumbia

Sion holt Doumbia

Am letzten Tag der internationalen Transferperiode hat Sion noch einmal zugeschlagen. Mit Seydou Doumbia stösst ein grosser Name ins Wallis. Der ivorische Nationalspieler unterschrieb für eine Saison. Für Doumbia ist es eine Rückkehr in die Schweiz. Der 31-jährige Stürmer spielte von 2008 bis 2010 für YB und 2016/17 für Basel. In insgesamt 89 Super-League-Partien erzielte er 70 Tore und wurde 3 Mal Torschützenkönig (2009, 2010, 2017). In der vergangenen Saison war er bei Girona engagiert.

Bergström leihweise zum FCB

Der FCB verpflichtet den schwedischen Innenverteidiger Emil Bergström vom FC Utrecht. Der 26-Jährige unterschrieb einen Leihvertrag bis im Sommer 2020 mit Kaufoption. Für Bergström ist es ein Wechsel zurück in die Super League: Von Januar 2017 bis Sommer 2018 war er bei GC unter Vertrag gestanden. 2018 wechselte er dann zu Utrecht in die niederländische Eredivisie.

Auch Ramires wird ein «Bebbi»

Weiter holen die Basler Mittelfeldspieler Eric dos Santos Rodrigues, kurz «Ramires» an den Rhein. Der 19-Jährige wechselt leihweise vom EC Bahia zum FCB. Er ist brasilianischer U20-Nationalspieler und kam in der laufenden Spielzeit bei Bahia auf etwa die Hälfte der möglichen Einsatzzeit in der höchsten brasilianischen Liga.

Balanta zieht es nach Brügge

Abwehrspieler Eder Balanta wechselt per sofort vom FC Basel zum belgischen Erstligisten Brügge. Der Kolumbianer war im Sommer 2016 vom argentinischen Klub Atletico River Plate zu den «Bebbi» gestossen.

St. Gallen bedient sich bei Braga

André Ribeiro (22) verlässt den SC Braga und heuert beim FC St. Gallen an. Der in Carouge geborene Offensivallrounder unterschreibt einen Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison. Ribeiro wechselte vor 2 Jahren von der U21 des FC Zürich zum B-Team von Braga und kam ausschliesslich in der zweithöchsten portugiesischen Liga zum Einsatz.

Zürich verpflichtet Aiyegun

Flügelspieler Tosin Aiyegun wechselt vom FK Ventspils zum FC Zürich. Der 21-jährige Nigerianer erzielte in der lettischen Virsliga in 88 Partien 34 Treffer. Beim FCZ unterschreibt er für 4 Jahre.

Sendebezug: Nachmittagsbulletin auf Radio SRF 3, 02.09.2019, 16:05 Uhr.

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Chris Wälty  (CW23)
    Meint ihr das alle wirklich ernst mit dem, dass Sion mit um den Titel spielen wird?! So etwas wäre mir niemals durch den Kopf gegangen und ausserdem sieht man doch schon am momentanen Torverhältnis, dass da Sion keine Chance haben wird. Ausserdem hat Sion noch kein Spiel deutlich gewonnen ausser gegen den FCZ.
    Der FCB hat sich nochmal ziemlich verstärkt was sogleich ein Zeichen an YB ist. Die N-Pause kommt somit genau richtig & die Tabellenführung haben sie nun auch. Somit spannender 2 Kampf!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Chris Wälty  (CW23)
    Meint ihr das alle wirklich ernst mit dem, dass Sion mit um den Titel spielen wird?! So etwas wäre mir niemals durch den Kopf gegangen und ausserdem sieht man doch schon am momentanen Torverhältnis, dass da Sion keine Chance haben wird. Ausserdem hat Sion noch kein Spiel deutlich gewonnen ausser gegen den FCZ.
    Der FCB hat sich nochmal ziemlich verstärkt was sogleich ein Zeichen an YB ist. Die N-Pause kommt somit genau richtig & die Tabellenführung haben sie nun auch. Somit spannender 2 Kampf!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von max stadler  (maxstadler)
    Das Ganze hin und her mit Neuverpflichtungen kommt mir vor wie auf einem Viehmarkt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen