Zum Inhalt springen

Header

Michael Frey.
Legende: Verlässt den FCZ Michael Frey. Keystone
Inhalt

Per sofort Michael Frey doch zu Fenerbahce Istanbul

Der 24-Jährige wechselt unter Vorbehalt der Ergebnisse der medizinischen Tests per sofort vom FCZ zu Fenerbahce Istanbul.

Nun also doch: Wie der FC Zürich mitteilt, wechselt Michael Frey per sofort in die türkische Süper Lig. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Laut Medienberichten erhält er einen Vierjahresvertrag, die Ablösesumme beläuft sich auf 3 Millionen Euro.

Die Zürcher hatten noch in der Vorwoche verlauten lassen, dass Deadlines gesetzt wurden, die von Fenerbahce nicht eingehalten wurden. Der FCZ betonte damals, dass der Stürmer definitiv nicht mehr in der aktuellen Transferperiode bis Ende August ins Ausland wechseln werde.

Der erfolgreichste Goalgetter geht

Nun sagte FCZ-Präsident Ancillo Canepa auf der klubeigenen Homepage: «Nachdem die Bedingungen nun für einen erfolgreichen Abschluss der Transferverhandlungen erfüllt wurden, haben wir dem Wechsel zugestimmt.»

Frey war in der vergangenen Saison mit 12 Toren in der Meisterschaft und 4 Treffern im Cup erfolgreichster Goalgetter des FCZ.

Audio
Transfertheater um Frey hat ein Ende (Radio SRF 3, Abendbulletin, 23.08.2018)
00:54 min
abspielen. Laufzeit 00:54 Minuten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

19 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Werner Sägesser  (WeSä)
    Selbstüberschätzung und Egoismus: wird krachend scheitern. Ohne jeden Zweifel.
  • Kommentar von alfred maurer  (zeitgeist)
    ob der den preis wert ist? - mir fehlt er nicht in der nationalliga!
  • Kommentar von Jean-Denis Lutz  (Answerthink)
    Der FCZ hat ihn aus der Gosse geholt, und das ist jetzt sein Dank dafür... grosses Kino. Viel Glück für die restlichen 6 Monate in der Türkei...
    1. Antwort von Patrick Salonen  (Patrick Salonen)
      die gosse wurde meister...
    2. Antwort von Peter Jungen  (YB 2018)
      Der Fcz hat Frey nicht aus der Gosse geholt. Frey hatte einen Vrrtrag bei YB war halt nur noch 2. Wahl neben Horsu und Assale und kam zum Fcz. Und jetzt in die Türkei ein super Rückschritt und er wird sicher nie 4 Jahre dort bleiben vielleicht kann er die Ersatzbank wärmen??
    3. Antwort von Jean-Denis Lutz  (Answerthink)
      Frey ist in Lille versandet und bei YB wollte man ihn nicht mehr, war gefühlte 5. Wahl. Der FCZ hat ihn wieder auf die Bühne gebracht, ihm Chance und Spielzeit gegeben. Kaum ein paar Tore erzielt und schon rennt er dem Geld und vermeintlichen Ruhm hinterher. Ich gebe ihm ein paar Monate, dann ist er wieder auf der Bank, dann auf dem Markt und am Ende bei einem 2. Klasse Klub... so wirds kommen.