Zum Inhalt springen

Super League Sadiku-Traumtor öffnet dem FCZ die Tür nach Europa

Der FC Zürich hat in der vorletzten Super-League-Runde mit einem 1:0-Sieg in Luzern einen grossen Schritt Richtung Europa League gemacht. Während Sion gegen YB einen Kantersieg landete, trennten sich Thun und Basel unentschieden.

Legende: Video Spielbericht Luzern - Zürich abspielen. Laufzeit 6:04 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.05.2015.

Der erst vierte Sieg der Rückrunde könnte für den FC Zürich die Rettung einer enttäuschenden zweiten Saisonhälfte sein: Dank dem 1:0-Auswärtssieg beim FC Luzern erspielte sich das Team von Urs Meier vor der Schlussrunde eine hervorragende Ausgangslage im Kampf um einen Europa-League-Platz.

Legende: Video Sadikus Traumtor zum 1:0 abspielen. Laufzeit 0:55 Minuten.
Aus sportlive vom 25.05.2015.

Sadiku mit dem Traumtor

Der goldene Treffer für die Gäste gelang Armando Sadiku nach 49 Minuten. Der bald 24-jährige Albaner profitierte von einem Bock von Luzerns Remo Freuler, schnappte sich den Ball in der gegnerischen Hälfte und hielt aus rund 30 Metern drauf. Der Ball landete unhaltbar für FCL-Keeper David Zibung in der rechten oberen Ecke.

Zwar zappelte der Ball nur 4 Minuten später hinter Zürichs Yanick Brecher im Netz. Doch der verwertete Abpraller von Adrian Winter zählte wegen einer vorangegangen Offsideposition nicht.

Ende einer Luzerner Erfolgsserie

Nach der 1. Niederlage nach 7 Spielen ist für Luzern das Erreichen der Europa League nicht mehr möglich. Einzig St. Gallen (5.) könnte dem viertplatzierten FCZ am letzten Spieltag noch einen Strich durch die Rechnung machen. Die Ostschweizer könnten noch nach Punkten gleichziehen, haben aber eine deutlich schlechtere Tordifferenz.

Torfestival im Wallis

Der FC Sion hat ein unterhaltsames Spiel gegen YB vor eigenem Anhang mit 6:2 für sich entschieden und damit erstmals in dieser Saison gegen die Berner gepunktet. Carlitos und Daniel Follonier trafen beide doppelt. Dank dem Sieg im letzten Heimspiel der Saison verbesserte sich der Cupfinalist in der Tabelle auf Position 6.

Punkteteilung im Berner Oberland

Derweil trennten sich der FC Thun, der einen EL-Platz bereits auf sicher hat, und Meister Basel 2:2. Nachdem die Gastgeber durch Berat Sadik in Front gegangen waren (16.), drehte der FCB die Partie mit einem Doppelschlag durch Shkelzen Gashi per Elfmeter (73.) und Yoichiro Kakitani (75.). Doch erneut Sadik sicherte den Thunern bei seiner letzten Vorstellung vor Heimpublikum mit einem sehenswerten Treffer einen Punkt (86.).

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 25.5.15, 15:30 Uhr

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.