Zum Inhalt springen

Super League Schlusslicht Luzern empfängt YB zum Rückrunden-Start

Die Swiss Football League hat den Spielplan von der 19. bis zur 27. Runde bekanntgegeben. Den Auftakt macht Schlusslicht Luzern mit dem Heimspiel gegen YB. Einen Tag später kommt es zum Klassiker GC - Basel.

Kopfball-Duell.
Legende: Auftakt zur Rückrunde Die Youngs Boys gastieren beim FC Luzern. EQ Images

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt die Partie zwischen GC und Basel am 8. Februar 2015 live. Sie können das Spiel auch im Stream auf www.srf.ch/sport mitverfolgen.

Die Rückrunde der Super League beginnt am Samstag, 7. Februar 2015. Schlusslicht Luzern empfängt zum Auftakt die formstarken Berner Young Boys. Im Anschluss gastiert der FC Zürich in der Ostschweiz bei St. Gallen.

Klassiker GC - Basel

Einen Tag später treffen in den Nachmittags-Partien Thun und Aarau sowie Vaduz und Sion aufeinander. Der Abschluss der 19. Runde bildet der Klassiker zwischen den Grasshoppers und Schweizer Meister FC Basel.

Saisonstart 2015/16 bekannt

Die 26. Runde fällt auf das Osterwochenende. Weil am Mittwoch darauf die Halbfinals im Schweizer Cup anstehen, werden ausnahmsweise zwei Partien (Vaduz - YB und Sion - GC) bereits am Freitag (3. April) ausgetragen. Die Saison 2015/16 startet am Wochenende des 18./19. Juli 2015.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Stünde der FCB an tieferer (5-8) Stelle, würde Basel sicher nicht so häufig gezeigt. Abgesehen davon; YB-Basel, Basel-Zürich, YB-Zürich z.Bsp., sind nun mal von der Affiche her, attraktiver als Aarau-Sion und/oder Vaduz-Luzern. Doch sicher ist das Ganze immer eine Frage des Standpunktes. Als neutraler Zuschauer (was ich NICHT bin), würde ich sog. Spitzenspiele auf jeden Fall vorziehen. Ein "Abstiegsspiel" gegen Schluss der Meisterschaft ist auch OK. Nur keine "Goldenen Ananas-Spiele". FCB4ever!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von e Basler, z Basel
    Ich würde mal behaupten, dass der FCB, YB oder der FCSG mal ganz neutral betrachtet überall in der Schweiz seine Fans hat. Sowas kann man von Aarau, Vaduz, Luzern oder GC/FCZ nicht unbedingt behaupten. Auf jedenfall nicht im gleichen Masse. Ist die Frage warum diese Spiele weniger gezeigt werden immernoch so gut? Denke nicht. Für das Schweizer Fernsehen ist attraktiver Fussball garant. Natürlich zeigt man zB GC- FCB. Das ist ein Klassiker. Je mehr Leute zuschauen, desto mehr Geld wird generiert.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Peter Lefers, Aarau
    Ich finde es eine Frechheit das zb Spiele des FC Aaraus nicht oder vieleicht ein zwei mal pro Saison gezeigt werden im Schweizer Fernsehen nicht öfters zu sehen sind. Beim FC Aarau ist wenigstens immer mit Spektakel zu rechen wie zb nur schon das Brügglifeld Stadion aber Nein es werden mehrere FC Basel BSC Young Boys Spiele gezeigt oder langweilige Spiele wie FC Sion : FC St. Gallen oder Vaduz : Luzern !!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von K. S., Bern
      Uns geht es bei Spielen wie FC Aarau - GC gleich wie Ihnen bei Vaduz - Luzern. Immerhin werden nicht jedes zweite Mal Spiele des FCB gezeigt (was auch schon passierte). Über die momentane Situation kann man sich nicht beklagen. SRF kann es auch nicht allen recht machen. Übrigens: schon mal auf Teleclub geschaut?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von j. Wespi, basel
      lach was hatt das mit eurem stadion zu tun / stadion^^ luzern z.b. kommt auch nur 2,3 mal im jahr und dort ist immer was los zumindest gegen den fcb bravo luzern
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von G.Schneider, Liestal
      Die Verteilung der gesendeten Spiele war schon sehr viel unfairer. Da hat SRF dieses Jahr einen guten Weg gefunden. Es ist aber auch nur gerecht, dass die Spiele der höher tabellierten öfters gezeigt werden. Das ist eben die Belohnung für den Erfolg.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    4. Antwort von schweizer, schweiz
      basel hat mehr fans und mehr Fussball TV Zuschauer als die restliche Schweiz zusammen. Es sollte also immer das Basel Spiel gezeigt werden.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    5. Antwort von Thomas, Thun
      @peter: jedes team wird mind. 2x pro saison live gezeigt wenn du mal die letzten saisons anschaust. Von wegen werden nie gezeigt... Wie erklärst du dann tiefere einschaltquoten wenn der fc aarau oder andere kleine teams spielen? Die verteilung war bisher sehr fair und nicht etwa basel-lastig.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen