Schöne Basler Erinnerungen ans Schützenfest

Wenn die Grasshoppers am Sonntag nach Basel reisen («SF zwei» live ab 15.45 Uhr) dürften sie sich ungern an den 12. September 2004 erinnern. Vor 8 Jahren nämlich gingen die Hoppers im St. Jakob-Park gleich mit 1:8 unter. Ein Rückblick.

Video «Rückblick auf den 8:1-Sieg von Basel über GC 2004.» abspielen

Rückblick auf den 8:1-Sieg von Basel über GC 2004.

4:02 min, vom 9.11.2012

Es war ein Team mit klingenden Namen, das die Fans des FC Basel im Herbst 2004 entzückte. Matias Delgado, Christian Gimenez oder Scott Chipperfield: Spieler, die während ihrer Zeit in Basel Kultstatus erreichten und nach wie vor unvergessen sind. «Wir hatten eine absolute Übermannschaft», erinnert sich Philipp Degen.

Gimenez war Protagonist beim legendären 8:1-Sieg über die Grasshoppers im September 2004. Der argentinische Stürmer steuerte gleich 4 Treffer zum Kantersieg bei. Beim FCB kamen die Degen-Zwillinge zum Einsatz, die auch am Sonntag wieder gegen GC auflaufen dürften.

Video «Super League 2004: FCB-GC 8:1» abspielen

Super League 2004: FCB-GC 8:1

1:14 min, vom 16.11.2012

Yakin als Chef der Abwehr

Chef der damaligen Basler-Abwehr war ein gewisser Murat Yakin. Auch der heutige FCB-Trainer weiss also, wie man die Hoppers mit einer Packung nach Hause schickt. Bei den Grasshoppers übrigens stand mit Veroljub Salatic ein Spieler in der Aufstellung, der heute wieder bei GC spielt, am Sonntag aber gesperrt ist.

So einfach wie im Herbst 2004 dürfte Basel das Siegen gegen die Hoppers nicht mehr fallen. «Entscheidend ist nicht, wie hoch wir gewinnen, sondern dass wir gewinnen», weiss auch Philipp Degen. GC reist immerhin als Leader ans Rheinknie. Das Team von Trainer Uli Forte hat in dieser Saison schon oft bewiesen, dass es grosse Gegner schlagen kann. Ein Auswärtssieg wäre die kleinere Überraschung als ein erneutes 8:1.