Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Fussball-News Berner verlässt Kriens – Weg frei für die Super League?

Bruno Berner
Legende: Gilt als kommender Super-League-Trainer Bruno Berner. Keystone

Berner verlängert Vertrag in Kriens nicht

Bruno Berner verlässt nach 4 Jahren den SC Kriens. Der 43-jährige Trainer verlängert den Ende Saison ausgelaufenen Vertrag mit den Innerschweizern nicht. Der frühere Schweizer Internationale, der als Profi für die Grasshoppers, den FC Basel, Freiburg, Blackburn Rovers und Leicester City gespielt hat, gilt als möglicher Nachfolger von Gerardo Seoane als Trainer der Young Boys. Mit Kriens war Berner in seiner ersten Saison von der Promotion League in die Challenge League aufgestiegen und etablierte darauf den Klub in der zweithöchsten Liga.

Video
Berner als YB-Coach? «Bespreche die Zukunft mit meiner Frau»
Aus Sport-Clip vom 21.05.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.