Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Fussball-News In der Super League wird bald mit eigenem Ball gespielt

Im Design verschmelzen neben dem Logo der SFL die Farben der zwei höchsten Ligen (blau und rot) ineinander.
Legende: Der neue Matchball Im Design verschmelzen neben dem Logo der SFL die Farben der zwei höchsten Ligen (blau und rot) ineinander. zvg

Einheitsball in der Super League vorgestellt

Einen Monat vor dem geplanten Saisonstart hat die Swiss Football League den neuen Matchball präsentiert – ein japanisches Produkt. Der erste offizielle Matchball in der Geschichte des Schweizer Fussballs kommt in den nächsten 3 Saisons in allen Partien der Super League und Challenge League zum Einsatz. Mit dem Einheitsball will die Liga ausgeglichene Bedingungen schaffen. Zudem sparen die Klubs ein wenig Geld, weil sie nicht mehr mit unterschiedlichen Modellen trainieren müssen.

Brühl verliert im Cup forfait

Das 1:0 von Brühl gegen Köniz in der Cup-Qualifikation ist vom Schweizerischen Fussballverband (SFV) in eine 0:3-Forfait-Niederlage umgewandelt worden. Die Ostschweizer hatten einen Spieler eingewechselt, der nicht auf der elektronischen Version des Matchblattes gestanden und keinen amtlichen Ausweis vorgelegt hatte. Brühl ist jedoch der Ansicht, der Fehler liege beim SFV und hat Rekurs eingelegt. Der Spieler hatte aufgrund einer verjährten Sperre nicht elektronisch erfasst werden können.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.