Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Fussball-News Österreicher für FC St. Gallen – Terchoun zu Dijon

Fussballer
Legende: Aus Österreich in die Ostschweiz Albert Vallci. imago images/Revierfoto

St. Gallen holt Vallci von Salzburg

Der FC St. Gallen verstärkt sich mit dem Verteidiger Albert Vallci. Der 27-jährige Österreicher stösst mit einem Dreijahres-Vertrag von Salzburg zu den Ostschweizern 2019 gehörte er zum erweiterten Kader der österreichischen Nationalmannschaft, die letzte Saison verpasste er aber wegen einer Achillessehnen-Verletzung komplett. Vallci kann sowohl als Innen- als auch als Aussenverteidiger eingesetzt werden und soll bei den St. Gallern unter anderen die Abgänge von Betim Fazliji (zu St. Pauli) und Musah Nuhu (Kuopio) kompensieren.

Terchoun wechselt nach Frankreich

Meriame Terchoun wagt ein Auslandabenteuer. Die 26-jährige Nationalspielerin verlässt die FC Zürich Frauen und wechselt per sofort für zwei Jahre zu Dijon in die höchste französische Liga. Die Offensivspielerin spielte bis auf einen kurzen Unterbruch seit 2009 für die FCZ Frauen und gehörte ab der Spielzeit 2011/2012 zum Kader des Fanionteams. Sie feierte in dieser Zeit 8 Meistertitel sowie 7 Cupsiege. An der EM in England stand Terchoun im Schweizer Aufgebot, kam aber in keinem der drei Gruppenspiele zum Einsatz.

Video
Archiv: Terchoun im Interview nach dem Cupsieg gegen GC
Aus Sport-Clip vom 30.04.2022.
abspielen. Laufzeit 43 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen